NLA-News: Dubé wird Sportchef bei Fribourg-Gottéron

Der neue Sportchef von Fribourg-Gottéron heisst Christian Dubé. Der auf Ende dieser Saison als Spieler zurückgetretene Kanadier übernimmt den seit der Entlassung von Hans Kossmann vakanten Posten.

Freiburgs Christian Dubé jubelt in einem NLA-Spiel gegen Genf-Servette.

Bildlegende: Neue Aufgabe Christian Dubé ist neuer Sportchef bei Fribourg-Gottéron. EQ Images

Hans Kossmann hatte die Ämter als Trainer und Sportchef bei Fribourg-Gottéron im Doppelmandat ausgeübt. Seit seiner Entlassung war der Posten des Sportchefs nicht mehr besetzt. Nun übernimmt Christian Dubé das Amt. Der Kanadier, der seit 14 Jahren in der Schweiz spielte und seit 2011 für Freiburg stürmte, beendete zum Ende dieser Saison seine Karriere.

Neuer Assistent von Coach Gerd Zenhäusern bei Fribourg-Gottéron wird Kari Martikainen. Der 46-jährige Finne (ex-Lakers, ZSC) coachte zuletzt die U20 von Jokerit Helsinki. Zudem gaben die Freiburger die Verpflichtung des Verteidigers Yannick Rathgeb (bisher Plymouth Whalers) bekannt.

Der EV Zug und der Amerikaner Robbie Earl gehen getrennte Wege. Die Zentralschweizer verlängerten den Vertrag mit dem 29-jährigen Stürmer nicht. Earl hatte im November 2013 von Rapperswil-Jona nach Zug gewechselt und erzielte in der laufenden Saison in 54 Spielen 47 Skorerpunkte (20 Tore/27 Assists).

Sendebezug: Radio SRF 1, Regionaljournal BE/FR/VS, 19.03.2015