Zum Inhalt springen

National League NLA-News: Forster für 1 Spiel gesperrt

HCD-Verteidiger Beat Forster wird nach seinem Stockschlag gegen Berns Thomas Rüfenacht für 1 Spiel aus dem Verkehr gezogen. Und: Weitere Hockey-News.

Legende: Video Beat Forsters Stockschlag gegen Berns Thomas Rüfenacht abspielen. Laufzeit 0:16 Minuten.
Aus sportaktuell vom 19.03.2016.

HCD-Verteidiger Beat Forster wird für das 3. Playoff-Spiel gegen Bern gesperrt. Der Davoser kassierte am Samstag eine Spieldauer-Disziplinarstrafe wegen eines Stockschlags gegen Thomas Rüfenacht. Aufgrund der Schwere des Vergehens wurde die Disziplinarstrafe in eine Spielsperre umgewandelt.

Servettes Stürmer Noah Rod muss 3 weitere Partien als Zuschauer verfolgen. Der U20-Internationale kassierte für seinen Check gegen den Kopf von Lugano-Verteidiger Stefan Ulmer 4 Spielsperren. Eine davon sass er am Samstag ab.

Der HC Lugano muss für den Rest der Saison auf Giovanni Morini verzichten. Der 21-jährige Stürmer zog sich am Samstag im zweiten Halbfinalspiel gegen Genf-Servette (1:2 n.V.) im ersten Drittel einen Seitenbandriss im rechten Knie zu.

Verteidiger Franco Collenberg wechselt von den Kloten Flyers zu Ambri Piotta. Der 30-Jährige unterzeichnete in der Leventina einen Vertrag über zwei Jahre. Collenberg, der auch schon für Freiburg, Bern und die Lakers gespielt hat, weist eine Bilanz von 94 Skorerpunkten in 566 NLA-Partien auf.

Der NLB-Klub La Chaux-de-Fonds hat für eine Saison den Torhüter Tim Wolf verpflichtet. Der bei den GCK Lions und ZSC Lions ausgebildete Zürcher stand in dieser Saison bei Ambri-Piotta unter Vertrag. Für die Tessiner bestritt Wolf nur vier komplette Partien.

Auch Tristan Vauclair setzt seine Karriere in der NLB fort. Der 31-jährige Stürmer wechselt von Freiburg zu Red Ice Martigny. Für Gotteron und Lugano bestritt der Jurassier seit 2005 insgesamt 562 NLA-Partien und erzielte dabei 132 Skorerpunkte. Viermal lief er für das Schweizer Nationalteam auf.

Sendebezug: Radio SRF 1, 21.3.16, Abendbulletin

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Thomas Ott, Volketswil
    Schade dass die Davoser Schwalbenkönige noch immer nicht gebührend zur Rechenschaft gezogen werden! Es ist beschämend dass ein solches Klasseteam mit all diesen begnadeten Hockeyspielern dermassen unfair agiert. Das hätten sie doch eigentlich gar nicht nötig, oder vielleicht doch? Dem SCB ist zu wünschen dass er weiterhin sein gerades faires Hockey beibehaltet und sich nicht beirren lässt wenn die geschützte Werkstatt HCD wieder und wieder von den Schiedsrichtern bevorteilt wird!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Hans Marti, ittigen
    1 Spiel Strafe für diesen sackgroben stockschlag mit anschließendem ellbogencheck, ein Witz sondergleichen. (im Vergleich mit andern geringfügigen Unsportlichkeiten).von wem kommen die bonuspunkte für forster d.h. den HCD. im übrigen ein toller Verein.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Adrian Flükiger, Bern
    Das absolute Minimum, von wegen die Liga meint es nicht gut mit dem HCD!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen