NLA-News: Kostner zu Ambri – Marchon 6 Spiele gesperrt

Diego Kostner wechselt nach der Saison von Lugano zu Ambri-Piotta. Und: Zugs Marc Marchon kassiert für seinen wüsten Check 6 Spielsperren.

Hockeyspieler führt den Puck.

Bildlegende: Bald ein Leventiner Diego Kostner wechselt von Lugano zu Ambri. Keystone

Seit 2011 stand Diego Kostner, Italiener mit CH-Lizenz, beim HC Lugano unter Vertrag. Nun wird er die «Bianconeri» nach der laufenden Saison verlassen und zum Kantonsrivalen Ambri-Piotta wechseln. Der 23-Jährige unterschrieb bei den Leventinern einen Zweijahresvertrag. Kostner absolvierte für Lugano 222 Spiele in der obersten Liga und verbuchte dabei 19 Tore und 36 Assists.

Video «Der wüste Check von Marchon» abspielen

Marchons wüster Check

0:28 min, aus sportaktuell vom 6.2.2016

Der Zuger Stürmer Marc Marchon ist für 6 Partien gesperrt und mit 1650 Franken gebüsst worden. Der 20-Jährige hatte am 6. Februar im Spiel gegen die Kloten Flyers Adam Hasani wüst gegen den Kopf gecheckt. Dafür kassierte er vom Schiedsrichter seine zweite Fünfminuten- plus Spieldauer-Disziplinarstrafe innerhalb von 24 Stunden.