Zum Inhalt springen

National League NLA-News: Lars tritt Nachfolge von Sven Leuenberger an

Einen Tag nach dem Abgang von Sven Leuenberger zu den ZSC Lions hat der SC Bern einen Nachfolger präsentiert. Bruder Lars Leuenberger übernimmt als Chefscout und «Strategic Sport Developer».

Legende: Video Lars beerbt Sven Leuenberger beim SCB abspielen. Laufzeit 0:42 Minuten.
Aus sportflash vom 03.05.2017.

Lars Leuenberger war 6 Jahre lang als Spieler für den SCB im Einsatz. Danach coachte der 42-Jährige in der Juniorenabteilung der Mutzen und sprang zweimal als Trainer der 1. Mannschaft ein. In dieser Funktion errang er vor einem Jahr überraschend den Meistertitel, fand danach aber keine neue Anstellung mehr. Nun beerbt er seinen Bruder und wird die strategische Entwicklung und das Scouting beim Meister leiten. Er wird seine neue Aufgabe bereits am Donnerstag antreten.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Reini Styger (stygersson)
    Marc Lüthi musste offensichtlich klein beigeben und seine Fehler in Sachen Lars Leuenberger einsehen, nach dem Sven Leuenberger zu den ZSC Lions absprang. Jetzt hat der SCB auf Stufe VR nicht nur Management- und Gastronomie- sondern auch noch Eishockeykompetenz bewiesen. Nicht nur unkontrollierte Emotionen sondern Sachverstand halten Einzug und Kari Jalonen wird lernen müssen, auch Nachwuchsspieler wie in Davos, Lugano, Zug oder Zürich einzubauen. Vielleicht wird man dann aber nicht Meister.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen