NLA-News: Lausanne monatelang ohne Rytz

Lausanne muss mehrere Monate auf Philipp Rytz verzichten. Der Verteidiger erlitt einen Kreuzbandriss. Und: Davos baut an seiner Zukunft. Mit den Gebrüdern Marc und Dino Wieser - und mit Del Curto?

Philipp Rytz zog sich am Samstag in der Partie gegen die ZSC Lions einen Riss des äusseren Kreuzbandes im linken Knie zu. Der 30-Jährige fällt drei bis vier Monate aus. Rytz wird sich am Donnerstag einem Eingriff unterziehen.

Die beiden Flügelstürmer Marc Wieser (28) und Dino Wieser (26) haben ihre Verträge mit dem HC Davos bis 2019 verlängert. Die Prättigauer gehörten beim Meistertitel letzte Saison zu den prägenden Figuren beim HCD. Beide debütierten 2005/06 beim HCD in der NLA. Dino spielte immer in Davos, Marc kehrte 2014 nach einem dreijährigen Intermezzo in Biel zu den Bündnern zurück.

Der HC Davos hofft, den Vertrag mit Coach Arno Del Curto frühzeitig verlängern zu können. Klubchef Gaudenz Domenig geht davon aus, «dass wir bald Klarheit haben, möglicherweise schon im Oktober». Er sei «sehr zuversichtlich», in Kürze eine Lösung zu finden, so Domenig gegenüber der Sportinformation. Del Curto würde damit kommenden Herbst in seine 21. Saison mit dem HCD steigen.

Damien Brunner fällt wegen einer Verletzung an der rechten Schulter zumindest für das NLA-Spiel des HC Lugano vom Dienstag in Davos aus. Der Topskorer der Tessiner verletzte sich gegen Lausanne im Startdrittel. Laut ersten Untersuchungen ist zwar nichts gebrochen oder gerissen, dafür unter anderem aber die Muskulatur beeinträchtigt worden.

Sendebezug: SRF 4 News, 19.10.15, Abendbulletin