NLA-News: Paulsson gesperrt

Der HC Davos muss 3 Spiele auf Marcus Paulsson verzichten. Der Schwede wird für seinen Check gegen den Kopf von Zugs Samuel Erni bestraft.

Marcus Paulsson blickt unter seinem blauen Helm mürrisch in die Weite.

Bildlegende: Muss büssen HCD-Stürmer Marcus Paulsson. EQ Images

Marcus Paulsson checkte am Dienstag beim 5:1-Sieg gegen Zug Samuel Erni mit dem Ellenbogen gegen den Kopf. Der Schwede wurde mit einer 5-Minuten-Strafe unter die Dusche geschickt, Erni schied verletzt aus. Nun folgt die Rechnung für das Vergehen: Der Verband sperrt den Stürmer für 3 Spiele und straft ihn mit 2050 Franken Busse. Damit wird Paulsson neben den letzten beiden Quali-Spielen auch bei der 1. Playoff-Partie auf der Tribüne Platz nehmen müssen.