NLA-News: Pause für Berger, Busse für Boucher

Die SCL Tigers müssen drei bis vier Monate auf Stürmer Nils Berger verzichten. SCB-Coach Guy Boucher wird wegen Schiedsrichter-Beleidigung gebüsst. Und: Fribourgs Jérémie Kamerzin erlitt eine Gehirnerschütterung.

Nils Berger.

Bildlegende: Muss pausieren Nils Berger. EQ Images

Nils Berger fällt aus. Der Flügelstürmer der SCL Tigers verletzte sich am Dienstag bei der 3:4-Niederlage nach Verlängerung in Lausanne. Der 24-Jährige zog sich eine Schulterverletzung zu. Vor Wochenfrist war Berger Schütze des «Game-Winning-Goals» im Derby gegen den SCB.

SCB-Trainer Guy Boucher wird für sein Ausrasten im Spiel gegen Servette mit 3450 Franken gebüsst. In der vergangenen Woche hatte der Kanadier im Match gegen Genf (3:2 n. P.) die Schiedsrichter übel beschimpft. Wegen dieses Verstosses gegen die Regel 81 des Rechtspflegereglements (Verhaltensgrundsätze) verhängte der Verband nun die Busse.

Der 27-jährige Jérémie Kamerzin von Fribourg-Gottéron fällt mit einer Gehirnerschütterung für unbestimmte Zeit aus. Der 27-jährige Stürmer war am Dienstag beim 5:3-Sieg bei Genf nach einem Foul von Daniel Rubin in die Bande gestürzt. Der Genfer wurde vorerst für das Spiel am Freitag bei Lausanne gesperrt.

Video «Eishockey: NLA, SCL Tigers - Bern» abspielen

Berger mit wichtigem Tor im Derby gegen Bern

5:51 min, aus sportaktuell vom 16.10.2015