NLA-News: Rathgeb und Sciaroni gesperrt

Fribourg-Gottéron und Davos müssen am Freitag auf je einen Spieler verzichten: Yannick Rathgeb und Gregory Sciarioni haben eine Spielsperre abzusitzen sowie eine Busse zu bezahlen. Grund: «Slew Footing».

Yannick Rathgeb fehlt seinem Team am Freitag.

Bildlegende: Yannick Rathgeb Der Verteidiger fehlt seinem Team am Freitag. Freshfocus

Video «Die Tat von Yannick Rathgeb» abspielen

Die Tat von Yannick Rathgeb

0:13 min, aus sportaktuell vom 18.10.2016

Sowohl Yannick Rathgeb von Fribourg-Gottéron als auch Gregory Sciaroni vom HC Davos hatten am Dienstag bei den 5:2-Heimsiegen ihrer Klubs gegen Lugano bzw. Biel einem Gegner einen Tritt von hinten in die Füsse («Slew Footing») verpasst.

Rathgeb, der derzeit mit 5 Skorerpunkten in 11 Spielen der produktivste Verteidiger seines Teams ist, fehlt den Saanestädtern am Freitag gegen Biel. Sciarioni wird für die Partie auswärts gegen den SCB ausfallen.