Zum Inhalt springen

National League NLA-News: Setoguchi und Paulsson verlassen den HCD

Der HC Davos verzeichnet 2 Abgänge auf den Ausländer-Positionen: Devin Setoguchi und Marcus Paulsson kehren in ihre Heimat zurück.

Legende: Video Setoguchis letzter Treffer im HCD-Dress abspielen. Laufzeit 0:56 Minuten.
Vom 22.03.2016.

Nach 40 Einsätzen im Dress des HC Davos kehrt Devin Setoguchi in seine Heimat nach Nordamerika zurück. Seit seiner Ankunft im Oktober 2015 hatte der kanadische Flügelstürmer 19 Tore und total 36 Skorerpunkte für die Bündner erzielt.

Auch Marcus Paulsson verabschiedet sich aus dem Bündnerland. Der 32-jährige Schwede gehörte zum letztjährigen HCD-Meisterteam und absolvierte 3 Saisons für das Team von Coach Arno Del Curto. Paulsson will seine Karriere in Schweden fortsetzen. Dort sollen mehrere Klubs aus der Eliteklasse um die Dienste der Offensivkraft buhlen.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Markus Schaub, 3007 Bern
    Marcus Paullson war die vergangene Saison sehr oft verletzt (Rückenprobleme) und das Heimweh nach seiner Familie beeinträchtigte teilweise seine Leistung. Ansonsten war das ein Künstler auf dem Eis. Er verlässt den HCD seiner Familie wegen und nicht, weil er etwas gegen den HCD hätte. Ansonsten gefiel ihm Davos und der HCD. Und Davin Setoguchi möchte es nochmals in der NHL versuchen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen