Zum Inhalt springen
Inhalt

National League NLA-Saisonstart mit ZSC Lions - Fribourg-Gottéron

Der definitive Spielplan für die Eishockey-Saison 2013/2014 in der Nationalliga A ist bekannt. Den Auftakt machen die ZSC Lions und Fribourg-Gottéron am Donnerstag, 12. September im Zürcher Hallenstadion.

Die ZSC Lions (mit Chris Baltisberger/links) treffen zum Auftakt auf Fribourg-Gottéron (mit Tristan Vauclair).
Legende: Zürich vs. Freiburg Die ZSC Lions (mit Chris Baltisberger/links) treffen zum Auftakt auf Fribourg-Gottéron (mit Tristan Vauclair). EQ Images

Das Spiel in Zürich zwischen den Lions und dem Vizemeister aus Freiburg ist eine vorgezogene Partie der 2. Runde. Einen Tag später, am Freitag 13. September, steht dann der 1. Spieltag auf dem Programm.

Der EVZ fordert den Meister

Das Schlagerspiel wird dann das Duell in der Hauptstadt zwischen Meister SC Bern und dem EV Zug sein. Die Zentralschweizer verloren gegen den SCB in der abgelaufenen Saison die Halbfinal-Serie denkbar knapp mit 3:4.

Lausannes NLA-Comeback in Freiburg

Aufsteiger Lausanne reist im 1. NLA-Spiel seit über 8 Jahren nach Freiburg. Biel bekommt es mit den Lions zu tun, während Kloten den HC Davos empfängt. Die weiteren Partien lauten Ambri-Piotta - Genf-Servette und Lugano - Rapperswil-Jona Lakers.

Der NLA-Saisonauftakt

Donnerstag, 12. September (2. Runde): 
ZSC Lions - Fribourg-Gottéron  
     
Freitag, 13. September (1. Runde):   
Bern - Zug    
Biel - ZSC Lions   
Fribourg-Gottéron - Lausanne   
Genf-Servette - Ambri-Piotta  
Kloten Flyers - Davos   
Rapperswil-Jona Lakers - Lugano