Ratushny neuer Lausanne-Trainer

Lausanne hat einen Nachfolger für den entlassenen Trainer Heinz Ehlers gefunden. Der Kanadier Daniel Ratushny unterschrieb einen Zweijahresvertrag.

Daniel Ratushny steht an der Bande.

Bildlegende: Übernimmt in Lausanne Daniel Ratushny. Keystone

Ratushny, der seine Trainerkarriere 2009 beim EHC Olten begonnen hatte, führte Salzburg in den letzten beiden Jahren in Österreich zum Meistertitel. Dazwischen war der 45-Jährige in der DEL bei den Straubing Tigers tätig. Derzeit ist Ratushny als Coach der österreichischen Nationalmannschaft bei der B-WM im Einsatz.

Lausannes Sportchef Jan Alston freute sich über die Verpflichtung: «Seine grosse internationale Erfahrung wird es ihm ermöglichen, eine neue Ära zu starten.»

Nachfolger von Ehlers

Mit Heinz Ehlers, der trotz laufendem Vertrag entlassen worden war, hatte Lausanne in den letzten drei Jahren zwei Mal den Einzug in die Playoffs geschafft. Sein Spielstil wurde aber von der Lausanner Führung zuletzt offenbar als zu wenig spektakulär erachtet. «Lausanne führt seine Entwicklung weiter. Und Ratushny passt perfekt zur Klubphilosophie», so Alston.