Saison-Ende für Biels Tschantré

Die schlechten Nachrichten für Biels Coach Kevin Schläpfer reissen nicht ab: Nach der 3. Playoff-Viertelfinal-Niederlage gegen Fribourg fällt neben Verteidiger Thomas Wellinger auch Captain Mathieu Tschantré für den Rest der Playoffs aus.

Mathieu Tschantré im Bieler Dress.

Bildlegende: Saisonende Mathieu Tschantré fällt wegen eines Mittelhand-Bruchs für den Rest der Playoffs aus. Keystone

Tschantré verletzte sich wie Wellinger am Donnerstagabend im 3. Spiel gegen Quali-Sieger Fribourg-Gottéron (2:3). Der 28-jährige Stürmer und Captain der Seeländer zog sich bei der Niederlage einen Mittelhand-Bruch zu. Das vermeldete der Klub auf seiner Homepage. Damit ist die Saison für Tschantré beendet.

Knöchelbruch bei Wellinger

Ein Knöchelbruch bedeutet für Wellinger ebenfalls das Saisonende. Der Verteidiger war noch am Abend nach Biel transportiert worden, wo er operiert wird.

Damit fehlen Trainer Schläpfer mittlerweile 9 Stammkräfte wegen Sperren, Verletzungen oder aus Krankheitsgründen.