Zum Inhalt springen
Inhalt

National League Salis nicht mehr ZSC-Sportchef

Edgar Salis gibt bei den ZSC Lions das Amt des Sportchefs ab und wird Chef-Scout bei den «Löwen». Wer die Nachfolge als Sportchef antritt, ist noch nicht bekannt.

Edgar Salis.
Legende: Orientiert sich neu Edgar Salis. EQ Images

Die ZSC Lions strukturieren die Abteilung Sport um. «Neu wird ein Bereich Scouting auf nationaler und internationaler Ebene geschaffen. Edgar Salis wird diesen Bereich übernehmen», teilen die Zürcher in einem Mediencommuniqué mit. Salis übernehme diesen neuen Posten auf eigenen Wunsch, heisst es weiter.

Ein Nachfolger für Salis als ZSC-Sportchef steht noch nicht bereit. Die vakante Position soll so schnell wie möglich besetzt werden, schreiben die Lions.

Zuletzt zwei frühe Outs

Der langjährige ZSC-Spieler Salis übte das Amt des Sporchefs seit 2009 aus. 2012 und 2014 gewannen die Lions den Schweizer Meistertitel. Durch die Viertelfinal-Outs in der aktuellen und der letzten Saison geriet jedoch auch der Bündner unter Druck.

Auch bei der Verpflichtung von Ausländern hatte der 46-Jährige zuletzt nicht immer ein gutes Händchen.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Christian Graf (Christian Graf)
    Besser spät als nie! Salis hat viele Verdienste für den "Z" und er wird ja weiter dabei bleiben. Es braucht aber einen "harten Hund" und keinen Sozialpädagogen um die selbstzufriedene Zürcher Schönspielertruppe wieder in die Erfolgsspur zu führen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen