SC Bern - die Defensive als Trumpf

An Viertelfinal-Gegner Genf hat der SCB gute Erinnerungen: Beim letzten Playoff-Aufeinandertreffen wurden die «Mutzen» zum letzten Mal Schweizer Meister. Auch wenn die Berner gegen den Quali-Abschluss hin leicht schwächelten, sind sie gegen Servette Favorit.

Video «Bern-Genf («sportaktuell»)» abspielen

Berns letzter Sieg gegen Genf

4:33 min, vom 25.1.2013

Mit 4 Niederlagen in den letzten 5 Spielen zeigte Berns Formkurve am Ende der Qualifikation zwar nach unten. Doch die Bilanz von 4 Siegen in 6 Saisonduellen mit Genf spricht für die zweitplatzierten Berner. Zudem gewann der SCB die letzten 4 Playoff-Begegnungen gegen den diesjährigen Viertelfinal-Gegner.

Stärken: Defensive und «Special Teams»

Die Defensive ist Trumpf beim SCB. Die «Mutzen» kassierten in der Quali mit Abstand am wenigsten Gegentreffer und verfügen mit Rekord-Goalie Marco Bührer über einen starken Rückhalt (Fangquote von über 92 Prozent).

Auch offensiv überzeugten sie: Neben Topskorer Byron Ritchie sammelten 4 Spieler über 30 Punkte. Zudem funktionieren die «Special Teams»: Sowohl im Power- als auch im Boxplay belegte der SCB in der Quali den 2. Platz.

Schwächen: Ritchies Ladehemmung

Doch Coach Anti Törmänen plagen Verletzungssorgen: Von den 8 Stammverteidigern standen im letzten Quali-Spiel nur noch 3 im Aufgebot. Zudem wartet Ritchie seit knapp einem Monat auf einen Torerfolg. In den 6 Duellen mit Genf konnte er sich keinen Skorerpunkt gutschreiben lassen.

Quali-Duelle Bern - Genf

Quali-Duelle Bern - Genf
14.09.2012Genf - Bern3:1 Video
06.10.2012Bern - Genf5:1Video
03.11.2012Genf - Bern5:2Video
04.12.2012Genf - Bern3:4Video
12.01.2013Bern - Genf2:0Video
25.01.2012Bern - Genf6:3Video

Übersicht