SCB: Hungrig genug dank Trainerwechsel?

Der SCB versucht, als erstes Team seit den ZSC Lions 2001 den Meistertitel zu verteidigen. Zwar spüren die «Mutzen» mehr Druck als im Vorjahr, doch dem Meisterblues sind sie bislang erfolgreich entkommen.

Video «Chatelain: «Ich spüre den Hunger»» abspielen

Chatelain: «Ich spüre den Hunger»

2:45 min, vom 1.3.2017

Beim SCB hat man alles versucht, um dem Trott entgegenzuwirken. Obwohl Lars Leuenberger die «Mutzen» vor einem Jahr von Rang 8 sensationell zum Titel geführt hatte, musste er seinen Platz räumen. Eine Aktion, die manchenorts kritisiert wurde.

Trainer Kari Jalonen.

Bildlegende: Dirigiert er Bern zur Titelverteidigung? Trainer Kari Jalonen. Keystone

Neu beweisen nach Trainerwechsel

Doch der Trainerwechsel zu Kari Jalonen wirkte, wie Sportchef Alex Chatelain erläutert: «Jeder musste sich wieder neu beweisen, keiner konnte von der letzten Saison zehren.» In der Regular Season hat sich die Massnahme ausbezahlt: Stürzte man nach dem vorletzten Meistertitel 2014 in die Platzierungsrunde ab, wurde man als amtierender Meister heuer Qualifikationssieger.

«  Die Erwartungen aus dem Vorjahr erhöhen den Druck. »

Mark Arcobello

Natürlich sei nun mehr Druck da als im Vorjahr, räumt Chatelain ein. Und man sei vor Viertelfinal-Gegner Biel gewarnt, da man noch wisse, wie es sei, als Achter zu starten.

Video «Arcobello über Erwartungen und den Meisterfluch (Engl.)» abspielen

Arcobello über Erwartungen und den Meisterfluch (Engl.)

0:37 min, vom 1.3.2017

Topskorer Mark Arcobello, der in seiner ersten SCB-Saison mit 55 Skorerpunkten voll eingeschlagen hat, bestätigt: «Die Erwartungen aus dem Vorjahr erhöhen den Druck ein wenig, aber wir sind in einer guten Position.»

Beendet Bern den Meisterfluch?

Bern macht sich zum insgesamt vierten Mal daran, dem seit 2001 währenden Meisterfluch ein Ende zu setzen. «Es ist die Herausforderung, den Titel zu verteidigen», sagt Chatelain. Gelingt dies, würde die ursprünglich kritisierte Absetzung Leuenbergers und die Installation Jalonens als Husarenstück gefeiert. Der SCB-Sportchef sagt vielversprechend: «Ich spüre den Hunger der Mannschaft».

Setzt Bern dem Meisterfluch ein Ende?

  • Optionen

Sendebezug: SRF zwei, sportpanorama, 26.02.2017 18:10 Uhr