SCB startet mit Sieg in Zürich ins neue Jahr

Der SC Bern hat im 3. Duell der Saison gegen die ZSC Lions den 2. Sieg gefeiert. Die «Mutzen» gewannen auswärts 3:2 nach Penaltyschiessen, nachdem sie einen 2:0-Vorsprung aus der Hand gegeben hatten.

Video «ZSC Lions - SC Bern» abspielen

ZSC Lions - SC Bern

6:03 min, vom 2.1.2013

Der SC Bern startete gut ins neue Jahr, nachdem er das alte Jahr mit zwei Derbyniederlagen gegen Biel und die SCL Tigers hatte ausklingen lassen. Somit endeten alle bisherigen 3 Partien zwischen den Playoff-Finalisten der letzten Saison mit einem Auswärtssieg.

Bern zeigte ein engagiertes Startdrittel. Die Equipe von Antti Törmänen überzeugte mit Effizienz im Abschluss und nach 8 Minuten verwertete Joel Vermin einen Abpraller.  6 Minuten später wurde Ryan Gardner nach Vorarbeit von Vermin und Roman Josi von der Zürcher Defensive vergessen und er hatte keine Mühe, zum 2:0 einzunetzen.

Lions zunächst ohne Kaltblütigkeit

Die Lions versuchten im 2. Drittel zu reagieren. Doch einerseits zeigten die Gäste eine abgeklärte Leistung, andererseits liess die drittschlechteste Offensive der NLA zunächst die Kaltblütigkeit vermissen.

10 Minuten vor Schluss, als Bern wie der sichere Sieger aussah, liess die Konzentration der Gäste nach, wovon die Zürcher profitieren konnten. Zunächst verwertete Ronalds Kenins einen Abpraller (52.), Roman Wick rettete sein Team noch in die Overtime (56.).

Video «ZSC-Sportchef Salis zu den Abgängen» abspielen

ZSC-Sportchef Salis zu den Abgängen

0:50 min, vom 2.1.2013

Nach der torlosen Verlängerung waren im Penaltyschiessen mit Byron Ritchie und Gardner nur Berner erfolgreich, während alle Zürcher scheiterten.