SCL Tigers beissen erneut zurück

Im Playout-Final geben die Heimteams weiterhin den Ton an. Die SCL Tigers glichen die Serie gegen den EHC Biel mit einem 6:5-Sieg zum 2:2 aus. Im NLB-Final ist Ajoie der grossen Überraschung gegen die Lakers derweil einen weiteren Schritt näher gekommen.

Video «Erfolgreiche Revanche der Tigers» abspielen

Erfolgreiche Revanche der Tigers

5:40 min, vom 26.3.2016

Noch am Donnerstag waren die zahmen SCL Tigers in Biel chancenlos geblieben (0:3), nun zeigten sie in der heimischen Ilfishalle wieder die Krallen. Zwar verspielten die Emmentaler zunächst einen 3:0-Vorsprung, nach dem 4:4-Ausgleich durch Biel-Captain Gaëtan Haas waren sie aber zu einer Reaktion fähig.

Sandro Moggi war in der 53. Minute für die neuerliche Führung besorgt, Lukas Haas sorgte gut eine Minute vor Schluss mit dem 6:4 für die Entscheidung – auch wenn Biels Haas nur wenig später noch einmal verkürzen konnte.

Ajoie fehlt noch ein Sieg zum NLB-Titel

Gute Nachrichten erreichten die Bieler und die Langnauer nach Spielschluss aus Pruntrut, wo Ajoie im NLB-Final gegen die Rapperswil-Jona Lakers mit einem 5:1-Sieg auf 3:1 davonzog. Philip-Michael Devos war mit seinem Shorthander zum 2:0 sowie dem 4:1 in der 52. Minute einmal mehr der Matchwinner.

Sollten die Jurassier tatsächlich den NLB-Titel holen, hätten Langnau und Biel den Klassenerhalt auf sicher. Da Ajoie keine Lizenz für die höchste Spielklasse beantragt hat, würde die Liga-Qualifikation nicht mehr ausgetragen.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 26.03.2016, 20:00 Uhr