SCL Tigers siegen bei Zeiter-Debüt

Den SCL Tigers fehlen noch zwei Siege zur Rückkehr in die NLA. Beim Debüt von Lakers-Trainer Michel Zeiter gewannen die Emmentaler in Spiel 2 der Liga-Quali gegen Rapperswil-Jona verdient mit 4:3 nach Verlängerung.

Video «Eishockey: Liga-Qualifikation, SCL Tigers - Lakers» abspielen

Langnau schnuppert am Aufstieg

5:25 min, aus sportaktuell vom 4.4.2015

Michel Zeiter hat die Rapperswil-Jona Lakers vorerst noch nicht auf Kurs bringen können. Die St. Galler zeigten auch in Spiel 2 der Liga-Qualifikation gegen die SCL Tigers eine über weite Strecken schwache Vorstellung und verloren verdient mit 3:4 nach Verlängerung.

Den Siegtreffer für die Emmentaler erzielte Chris DiDomenico per Penalty. Einziger Rapperswiler in Normalform war Torhüter Tim Wolf, der eine höhere Niederlage verhinderte.

Unnötig ins Zittern gekommen

Dass sie ins Zittern kamen, mussten sich die SCL Tigers selber zuschreiben. Das NLB-Team aus dem Emmental war auch im zweiten Vergleich mit den Lakers die bessere Mannschaft. Nach 20 Minuten und Toren von Lukas Haas und Tobias Bucher führte Langnau verdient 2:0.

Im Mittelabschnitt zeigten sich die Lakers effizient und nutzten zwei ihrer wenigen Chancen: Patrick Obrist und Jordan Murray glichen die Partie schmeichelhaft für die Lakers aus. Im letzten Abschnitt sollten die St. Galler noch mehr Glück benötigen.

Doppelte Überzahl nicht entscheidend

Nachdem Sven Lindemann das Schlussdrittel mit dem 3:2 lancierte, konnten die Tigers während über 2 Minuten in doppelter Überzahl agieren. Die Emmentaler versemmelten aber auch die klarsten Chancen. Und als Johan Fransson 8 Sekunden vor der Sirene zum Ausgleich traf, befürchteten die Emmentaler das Schlimmste.

Doch die Lakers konnten in der Overtime ein Powerplay nicht nutzen. In der 7. Minute der Verlängerung lief Chris DiDomenico dann alleine auf das Lakers-Tor und wurde mit einem Foul gestoppt. Den fälligen Penalty versenkte der Topskorer Langnaus souverän hinter Tim Wolf im Netz.

Rappi zwei Pleiten vom Abstieg entfernt

Damit brauchen die Tigers nur noch zwei Siege für den Wiederaufstieg, Rapperswil-Jona steht auch nach dem Trainerwechsel von Anders Eldebrink zu Michel Zeiter mehr denn je mit dem Rücken zur Wand.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 04.04.15, 20:00 Uhr