So lief das erste Spiel des Playoff-Finals

Die Zürcher gehen in der Finalserie gegen den HCD verdient in Führung (3:0). Das Protokoll der Partie können Sie hier nachlesen. Alle Tore gibt es im Video.

Die ZSC Lions gewinnen Spiel 1.

Bildlegende: Souveräner Auftritt Die ZSC Lions gewinnen Spiel 1. EQ Images

Playoff-Final, Spiel 1, ZSC Lions-Davos 3:0

Das Telegramm im LiveCenter

Lakers - SCL Tigers 2:4

Der Ticker ist abgeschlossen.
  • 22 :38

    Ausblick auf das nächste Duell

    Am Ostersamstag geht es in Davos in die zweite Runde. Das Team von Del Curto hat dann die Möglichkeit, vor heimischem Publikum eine Reaktion auf die enttäuschende Leistung von heute zu zeigen. Das Spiel können Sie ab 20:00 Uhr live auf SRF zwei und hier im Liveticker mitverfolgen.

  • 22 :34

    Bissige Lions verdiente Sieger

    Die ZSC Lions haben das erste Spiel des Playoff-Finals gegen den HCD zuhause diskussionslos mit 3:0 gewonnen. Die Zürcher waren im ausverkauften Hallenstadion das überlegene und gefährlichere Team.

    Nach einem ausgeglichenen Startdrittel legten die Hausherren zu. Shannon traf aus kurzer Distanz zum 1:0 (27.), Schäppi lenkte kurz vor der zweiten Sirene zum 2:0 ab (39.). Den Schlusspunkt setzte Keller nach einem Solo über das ganze Feld.

    Davos scheiterte bei seinen wenigen Chancen an Flüeler, der seinen 3. Plaoff-Shutout realisierte.

  • 22 :25

    Auszeichnung der besten Spieler

    Dank des «Shutouts» wird Flüeler zum besten ZSC-Akteur erkoren. Auf Seiten der Bündner wird Sciaroni zum besten Spieler gewählt.

  • 22 :23

    ZSC gewinnt 3:0

    Die Lions liefern in diesem ersten Spiel eine überzeugende Leistung und legen in der Serie mit 1:0 vor.

  • 22 :21

    Schwaches HCD-Powerplay (60.)

    Die Bündner haben den Fokus bereits auf das Heimspiel vom Samstag gelegt und geben sich geschlagen. Das Überzahlspiel verstreicht darum ohne nennenswerte Offensivaktion.

  • 22 :19

    ZSC wieder zu viert (58.)

    Tallinder kehrt aufs Eis zurück, macht aber gleich einem Boxplay-Spezialisten Platz.

  • 22 :18

    Nächste Strafe gegen den ZSC (57.)

    Keller muss völlig zurecht wegen eines Stockschlags gegen Forster nach draussen.

  • 22 :15

    Strafe gegen die Lions (56.)

    Tallinder spediert die Scheibe über die Banden und wird dafür wegen absichtlicher Spielverzögerung auf die Strafbank geschickt. Den Davoser muss jetzt ein Tor gelingen, ansonsten dürfte die Partie definitiv entschieden sein.

  • 22 :12

    Davos bemüht (53.)

    Die Gäste versuchen alles, scheitern aber weiterhin am stark aufspielenden Flüeler.

  • 22 :08

    TOR ZSC (51.)

    Nachdem die Lions das Bully in der eigenen Zone gewinnen, übernimmt Keller die Scheibe, umkurvt in der Folge die gesamte Davoser Defensive und schiebt den Puck backhand durch Genonis Beine.

    Video «Eishockey: Playoff-Final, Spiel 1, Tor Keller» abspielen

    Keller erzielt das 3:0

    0:24 min, vom 2.4.2015

  • 22 :02

    Schäppi aus der Drehung (47.)

    Der 24-jährige Stürmer zieht aus der Drehung ab, doch sein Schuss zischt deutlich am Tor vorbei.

  • 21 :58

    -> Lakers-Tigers: SCL Tigers gewinnen 4:2

    Die Gäste erkämpfen sich mit dem Break in Rapperswil den Heimvorteil.

    Die Tigers holen sich den ersten Sieg.

    Bildlegende: Jubelnde Langnauer Die Tigers holen sich den ersten Sieg. SRF

  • 21 :54

    -> Lakers-Tigers: TOR TIGERS (60.)

    Der völlig freistehende Adrian Gerber wird direkt vor dem Lakers-Tor angespielt und erwischt Wolf mit einem Beinschuss.

  • 21 :53

    Drittes Drittel im Gang

    Dem HCD bleibt ein Drittel, um 2 Tore wettzumachen.

  • 21 :52

    -> Lakers-Tigers: TOR TIGERS (58.)

    Der NLB-Meister spielt sich über mehrere Stationen und mit viel Tempo ins Drittel der Lakers. Am Ende ist es wieder Sven Lindemann, der aus nächster Nähe das 3:2 erzielt. Ist das die Entscheidung in Spiel 1?

  • 21 :45

    Berg- und Talfahrt beim HCD

    Die Bündner verschlafen den Start ins zweitte Drittel komplett und werden dafür gnadenlos bestraft. Shannon nützt Fehler von Lingren zum 1:0 aus. Gut 30 Minuten sind gespielt, als es der HCD plötzlich schafft, den Schalter umzulegen. Doch nach der Druckphase im zweiten Teil des Mittelabschnitts bestrafen die Lions in der Person von Schäppi die Davoser erneut für einen individuellen Fehler. Völlig verdient gehen sie darum mit 2:0 in die Pause.

    Kann das Team von Del Curto reagieren?

    Bildlegende: HCD in Rücklage Kann das Team von Del Curto reagieren? SRF

  • 21 :35

    40 Minuten sind gespielt

    Nach zwei Dritteln steht es 2:0 für den Quali-Sieger aus Zürich.

  • 21 :34

    TOR ZSC (39.)

    Schneeberger versucht hinter dem Tor zu befreien, doch der Puck landet direkt bei Trachsler. Dieser bringt die Scheibe in die Mitte, wo Schäppi mit seinem Ablenker Genoni zwischen den Beinschonern erwischt.

    Video «Eishockey: Playoffinal Spiel 1, Tor Schaeppi» abspielen

    Das 2:0 durch Schäppi

    0:31 min, vom 2.4.2015

  • 21 :31

    Druckphase der Bündner (36.)

    Ambühl täuscht einen Schuss an, fährt aber noch etwas weiter ins Zentrum und lässt die Scheibe erst dann aufs Zürcher Tor fliegen. Flüeler ist aber weiterhin nicht zu bezwingen.

    Das Team von Del Curto ist nicht mehr wiederzuerkennen und drückt jetzt aufs Tempo.

  • 21 :26

    Scheibe landet auf dem Tor der Lions (33.)

    Der Schuss von Du Bois wird von Wieser abgelenkt und landet dann via Geerings Rücken auf dem Tor von Flüeler. Da verliert der Zürcher Schlussmann für einen Moment die Orientierung. Der HCD scheint wieder etwas besser ins Spiel zu finden.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 2.4., 20:00 Uhr