ZSC siegt im Spitzenduell

Die ZSC Lions haben im Nachtragsspiel der 10. NLA-Runde gegen den HC Davos einen 4:1-Heimsieg gefeiert. Die Stadtzürcher beendeten damit die Davoser Siegesserie und eroberten sich mit einem überzeugenden Auftritt die Tabellenspitze zurück.

Video «Eishockey: NLA, ZSC Lions - Davos» abspielen

Spielbericht ZSC Lions - Davos

4:33 min, aus sportpanorama vom 12.10.2014

Leader gegen Verfolger, bestes gegen zweitbestes Offensiv-Team, Davos gegen Zürich: Das ist momentan wohl die attraktivste Affiche auf Schweizer Eis. Und die 11‘200 Zuschauer im ausverkauften Hallenstadion wurden von den Akteuren des Spitzenkampfs nicht enttäuscht.

Meister der Effizienz

Das Heimteam wurde für seine eiskalte Chancenauswertung belohnt. Beim Stand von 1:1 mussten mit Luca Camperchioli und Reto von Arx gleich zwei Davoser auf die Strafbank. Die Lions nutzten (bereits bei einfacher Überzahl) die Möglichkeit zum Führungstreffer und doppelten kurz darauf gar zum 3:1 nach. Im 2. Drittel bot sich für den HCD ebenfalls ein doppeltes Powerplay, das jedoch ungenutzt blieb.

Auch das Schussverhältnis spricht für die Zürcher: Für seine 4 Tore brauchte der ZSC nur 18 Versuche während Davos bei 22 Abschlüssen nur einmal erfolgreich war.

Video «Eishockey: NLA, ZSC Lions - Davos» abspielen

Niklas Schlegel über sein Debüt

1:09 min, aus sportpanorama vom 12.10.2014

Alte Trikots, junge Spieler

Bei den Stadtzürchern, die in den Retro-Trikots aus der Meistersaison 1948/49 antraten, überzeugten auch die eingesetzten Junglöwen. Allen voran Goalie Niklas Schlegel, der für den verletzten Lukas Flüeler aus der NLB beordert wurde. Der 20-Jährige zeigte bei seinem NLA-Debüt eine äusserst souveräne Vorstellung.

Zurück an der Spitze

Die Lions stehen nach dem Sieg im ersten Saisonduell gegen die Bündner damit nach weniger als 24 Stunden wieder an der Tabellenspitze. Die Zürcher haben jedoch weiter 2 Spiele mehr auf dem Konto. Das letzte Wort im Spitzenkampf ist noch längst nicht gesprochen.

Sendebezug: Radio SRF 3, Abendbulletin, 12.10.2014, 17:50 Uhr