Zum Inhalt springen

National League Zug entlässt Shedden

Nach dem Verpassen der Playoffs hat die sportliche Leitung des EV Zug die Konsequenzen gezogen und Trainer Doug Shedden per sofort entlassen. Auch Sportchef Jakub Horak muss Ende Saison sein Amt abgeben.

Doug Shedden.
Legende: Muss gehen Doug Shedden. EQ Images

«Nach dieser Saison braucht es einen Neuanfang», begründet EVZ-CEO Patrick Lengwiler den Entscheid, Trainer Doug Shedden trotz Vertrag bis 2015 freizustellen.

Legende: Video EVZ-CEO Lengwiler zur Entlassung von Doug Shedden abspielen. Laufzeit 2:45 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 05.03.2014.

Shedden kam auf die Saison 2008/2009 nach Zug und führte den EVZ fünfmal in Serie in den Playoff-Halbfinal. «Er holte in den letzten Jahren immer das Beste aus dem Team heraus. Leider ist es ihm in dieser Saison nicht gelungen, das Team auf Erfolgskurs zu halten», sagte Lengwiler.

Der CEO zeigte sich selbstkritisch: «Wir haben Fehler gemacht. So gingen wir die Auswahl der Ausländer für diese Saison etwas nonchalant an. Sie konnten jedenfalls keine tragende Rolle in der Mannschaft übernehmen.»

Interimsduo in der Platzierungsrunde

In der Platzierungsrunde werden Assistenz-Coach Waltteri Immonen und Elite-Headcoach Leo Schumacher interimistisch an der Bande stehen. Ein Nachfolger von Shedden ist noch nicht bekannt. Zum sicheren Ligaerhalt benötigt der EVZ noch einen Sieg aus sechs Spielen.

Auch Horak muss gehen

Beendet wird auf Ende Saison auch die Zusammenarbeit mit Sportchef Jakub Horak. «Die Erwartungen im sportlichen Bereich wurden nicht erfüllt. Deshalb wollen wir auch hier einen Neuanfang», sagte Lengwiler. Den Posten von Horak wird Reto Kläy, der seit 2007 als Sportchef beim SC Langenthal in der NLB amtet, übernehmen.

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Arno Ruckstuhl, Rotkreuz
    Endlich, hoffentlich folgt auch dasselbe beim SCB (inkl. CEO etc.) Was hat der Mann in den letzten 6 Jahren beim EVZ geleistet, ausser viel Geld kassiert? Antwort: O Titel > kommt hinzu, dass er nach dieser Zeit nicht mal ein Interview auf Deutsch geben kann.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von E.Wagner, Zug
    Endlich habe sie es geschnallt was Horak alles für Fehlentscheidungen gemacht hat. Goalie ersetzen Transfer mit unmöglichen Oldies ect.Bin froh dass er gehen muss! Schade um Shedden, wir waren schon verwöhnt mit Siegen mit ihm. Na wir werden es ja sehen, was es bringt in der nächsten Saison. Es kann nur Besser werden, als dieses Jahr Hopp EVZ
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Ray, Schweiz
    Also das überrascht doch jetzt. Vor allem weil schon sehr viele Transfers für die nächste Saison gemacht wurden. Kommt dann Simpson?
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Besser Wisser, Hirn
      Simpson geht nach Mannheim weil ihm dort eine Unmenge bezahlt wird. Überraschend finde ich das nicht. Man hat zu Beginn Shedden hochgegaukelt, aber damit ist jetzt Schluss. Er ist ein guter Trainer, der sein Handwerk versteht. Allerdings habe ich auch das Gefühö, dass er in Zug ein wenig zu Passiv geworden ist :/ Schade!! Negscht Saison wieder: Kolinstädtler! Zuger! EVZ!
      Ablehnen den Kommentar ablehnen