Zuschauerrekord in der NLA

Die Fans haben das Lockout-Spektakel in der NLA honoriert. Noch nie strömten so viele Zuschauer in die Stadien wie während der Qualifikation 2012/13.

Bern stellt einen neuen Europa-Rekord auf.

Bildlegende: Rekord Bern stellt einen neuen Europa-Rekord auf. Keystone

Durchschnittlich 6620 (+317 gegenüber dem Vorjahr) und damit so viele Zuschauer wie noch nie verfolgten die 300 Partien in der NLA-Qualifikation. Dies ergibt ein Total nahe der 2-Millionen-Marke.

Saisonabis und Lockout

Ausser in Fribourg und Kloten stiegen die Zuschauerzahlen in sämtlichen Stadien. Ein Teil des Anstiegs ist darauf zurückzuführen, dass in Lugano (+1152) und Ambri (+600) seit dieser Saison wie in allen anderen Stadien die verkauften Saisonabonnemente mitgezählt werden. Ein anderer Faktor dürfte der Lockout in der NHL gewesen sein.
 
Die SCL Tigers wiesen trotz des renovierten Stadions «nur» einen Anstieg von 65 Zuschauern pro Spiel aus. Andere Stadion-Neubauten oder -Renovationen (Zug, Genf) in den letzten Jahren hatten sich hinsichtlich der Zuschauerzahlen positiver
ausgewirkt als in der «neuen» Ilfishalle. 

Bern mit neuem Europarekord

Die durchschnittlich 16'330 Zuschauer, welche die Spiele in der Berner Arena durchschnittlich verfolgten, ist gleichbedeutend mit einem neuen Europarekord.