EHC Winterthur darf aufsteigen

Der EHC Winterthur spielt kommende Saison in der National League B. Der Amateurmeister hat von der Liga die Lizenz mit Auflagen erhalten. Nicht aufsteigen werden Arosa, Herisau und Sion.

Die Winterthurer Eishalle Deutweg

Bildlegende: Eishalle Deutweg Winterthur spielt kommende Saison in der NLB. Keystone

Die Lizenzkommission des SEHV hat über die Gesuche für die kommende Saison entschieden. Als einziger Klub wird Amateurmeister Winterthur nächste Saison neu in der NLB spielen.

Der EHC Arosa, der ebenfalls ein Gesuch zur Teilnahme gestellt hatte, erhielt keine Lizenz für die zweithöchste Spielklasse. Die sportliche Basis sowie die finanzielle Nachhaltigkeit seien nicht gegeben, begründete der Verband.

Bereits davor hatte der HC Sion sein NLB-Gesuch zurückgezogen. Das Farmteam-Projekt des SC Herisau war mit dem Abstieg der Rapperswil-Jona Lakers hinfällig geworden.