Rücktritt von Régis Fuchs

Régis Fuchs hat im Alter von bald 43 Jahren den Rücktritt erklärt. Der Jurassier bestritt in den beiden höchsten Schweizer Ligen insgesamt 1224 Spiele und wurde 4 Mal Schweizer Meister.

Video «Eishockey: Fuchs beendet seine Karriere» abspielen

Fuchs beendet seine Karriere («sportaktuell»)

0:17 min, vom 8.3.2013

Régis Fuchs lief für den HC La Chaux-de-Fonds (NLB), Martigny (NLB), Ajoie (NLB/NLA), Bern (NLA), Lugano (NLA), Basel (NLA/NLB) und nochmals La Chaux-de-Fonds (NLB) auf. In 1224 Spielen sammelte der Stürmer 799 Skorerpunkte.

Vierfacher Schweizer Meister

Die letzten 5 Jahre seiner Karriere spielte er nochmals im Neuenburger Jura bei La Chaux-de-Fonds, wo er letzte Saison zuweilen in der gleichen Linie wie sein 17-jähriger Sohn Jason stürmte.

Fuchs bestritt 8 Playoff-Finals und wurde 4 Mal Meister: zuerst mit dem SC Bern (1997), dann 3 Mal mit Lugano (1999, 2003, 2006). In der Nationalmannschaft gelangte er zu 22 Einsätzen.