Rytz, Lüthi und Bucher zu Olten

Der EHC Olten rüstet im Hinblick auf die nächste Saison auf. Von Biel wechselt Goalie Simon Rytz zu den Solothurnern, von Zug kommt Verteidiger Simon Lüthi, und aus Visp wird Verteidiger Tim Bucher geholt.

Simon Rytz stützt sich auf das Tor.

Bildlegende: Sucht eine neue Herausforderung Simon Rytz. Keystone

Der 33-jährige Simon Rytz spielte seit 2013 für den EHC Biel. Nach der Verpflichtung von NHL-Rückkehrer Jonas Hiller kam er bei den Seeländern in dieser Saison aber nur noch zu vier Einsätzen. Deshalb suchte er eine neue sportliche Herausforderung. In Olten, wo er für 3 Jahre unterschrieb, wird er mit Matthias Mischler das Torhüter-Duo bilden.

Ebenfalls einen Dreijahresvertrag erhält Simon Lüthi. Der 30-jährige Verteidiger mit der Erfahrung von 498 NLA-Partien war bereits von 2003 bis 2005 für die Solothurner tätig. Olten strebt die Rückkehr in die NLA an, scheiterte jedoch in den Playoff-Viertelfinals mit 1:4 Siegen an den Rapperswil-Jona Lakers.

Die Defensive künftig verstärken wird auch der 1,91 Meter grosse Tim Bucher. Der 29-Jährige stand die letzten drei Saisons in Diensten von Visp. Während seiner Walliser Zeit verbuchte Bucher in 50 Spielen 19 Skorerpunkte.