Schneider und Duchene zurück nach Nordamerika

Die NHL-Verstärkungsspieler Cory Schneider und Matt Duchene werden Ambri-Piotta am Montag verlassen und nach Nordamerika zurückkehren. Die beiden Spieler sind überzeugt, dass die Meisterschaft in der NHL bald beginnen wird.

 Cory Schneider.

Bildlegende: Sicherer Rückhalt Mit NHL-Keeper Cory Schneider stabilisierte sich die Ambri-Defensive. EQ Images

Cory Schneider, der Torhüter der Vancouver Canucks, und Matt Duchene, Center der Colorado Avalanche, wollen sich in ihrer Heimat auf einen allfälligen Start der NHL-Saison vorbereiten. Falls sich die Streitparteien in der NHL auf einen neuen Gesamt-Arbeitsvertrag einigen können, würde eine 48 Spiele umfassende Saison am 19. Januar beginnen.

Rückkehr möglich

Schneider bestritt für Ambri 8 Spiele und kam dabei auf eine Abwehrquote von 92,7 Prozent. Duchene sammelte in 4 Spielen für die Leventiner 5 Skorerpunkte. Beide geben nun am Sonntag im Derby gegen Lugano ihre Abschiedsvorstellung für Ambri-Piotta. Falls die NHL-Saison jedoch ganz abgesagt werden muss, kehren die beiden Spieler bis zum Saisonende nach Ambri zurück.

Video «Die Tore von Matt Duchene im Ambri-Dress» abspielen

Die Tore von Matt Duchene im Ambri-Dress

0:33 min, vom 5.1.2013

Rytz nach Martigny

Rytz nach Martigny

EQ Images

Fribourgs Ersatztorhüter Simon Rytz spielt in den nächsten Wochen mit einer B-Lizenz für den NLB-Verein Red Ice Martigny-Verbier. Der 29-Jährige kann jederzeit von Fribourg zurückgerufen und in der NLA eingesetzt werden.