Zum Inhalt springen
Inhalt

Spengler Cup Drei KHL-Teams am 88. Spengler Cup

Das Teilnehmerfeld für den 88. Spengler Cup ist komplett: Neben Gastgeber Davos und Titelverteidiger Genf-Servette werden am Traditionsturnier in Davos drei Mannschaften aus der KHL um die begehrte Siegestrophäe spielen. Mit dabei ist auch Dauergast Team Canada.

Drei Spieler von Salawat Juljajew Ufa bejubeln einen Treffer.
Legende: Nach 7-jähriger Abstinenz Das russische Team Salawat Juljajew Ufa will am 88. Spengler Cup wieder für Furore sorgen. Keystone

Zum ersten Mal wird mit Medvescak Zagreb vom 26.-31. Dezember ein kroatisches Team am Spengler Cup auflaufen. Die Kroaten stiegen in ihrer ersten Saison in der KHL gleich zum Überraschungsteam auf. Acht Jahre nach Mora IK kämpft mit Jokerit Helsinki ausserdem wieder ein skandinavisches Team um den Spengler-Cup-Sieg. Die Finnen starten in der nächsten Saison erstmals in der KHL.

Das dritte KHL-Team im Teilnehmerfeld ist Salawat Juljajew Ufa, welches zum dritten Mal am Traditionsturnier vertreten ist. 2007 zogen die Russen in den Final ein, mussten sich dort aber dem Team Canada geschlagen geben.

Auch Kanada wieder dabei

Ein fester Bestandteil des Turniers bleibt das Team Canada. Für die Kanadier ist es die 31. Teilnahme in Serie. Bisher konnten die Nordamerikaner den Spengler Cup 12 Mal gewinnen, letztmals 2012, als der Publikumsliebling Davos im Final mit 7:2 besiegte.

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.