Fasel: «Ich werde wieder kandidieren»

Seit 1994 ist René Fasel Präsident des internationalen Eishockey-Verbandes. Im Rahmen des Spiels Davos-Jekaterinburg äusserte sich der Schweizer über seine Zukunft, die Schiedsrichter und die Veränderungen im Eishockey.

Video «Eishockey: Spengler Cup, René Fasel über seine Zukunft» abspielen

«Ich werde wieder kandidieren»

1:49 min, vom 27.12.2015

Der Schweizer René Fasel ist der höchste Funktionär im Eishockey. 1994 wurde der ehemalige Schiedsrichter zum Präsidenten des Weltverbandes gewählt. 2016 finden im Rahmen der Weltmeisterschaften in Moskau die Wiederwahlen statt.

«Ich werde mich wieder stellen», verriet Fasel – es wäre seine 6. Amtszeit an der Spitze des Welt-Eishockeys. Im mehrteiligen Gespräch äusserte sich der Freiburger zudem über...

  • ...seine Zeit als Schiedsrichter: «Ich war halt kein besonders guter Spieler.»
  • ...die Modernisierung der Technik: «Die Bedürfnisse werden immer grösser. Die Zuschauer wollen immer mehr Informationen.»
  • ...die NHL an Olympia 2018 und 2022: «Die Spieler wollen unbedingt teilnehmen. Aber die Liga hat kein grosses Interesse nach Südkorea zu kommen.»
  • ...die Probleme der grossen Sportverbände: «Mit dem Skandal der Fifa hat alles angefangen.»

Die ausführlichen Antworten von René Fasel erfahren Sie in den Videos.