Zum Inhalt springen
Inhalt

Spengler Cup HC Davos

Der 15. Spengler Cup-Sieg im Finale gegen Dinamo Riga krönte für den Gastgeber und 30-fachen Schweizer Meister HC Davos 2011 das Jubiläumsjahr «90 Jahre Hockey Club Davos».

Legende: Video Highlights des letztjährigen Finals Davos-Riga abspielen. Laufzeit 02:08 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 31.12.2011.

Die Geschichte des HC Davos ist eng mit derjenigen des Spengler Cup verbunden. Paul Müller gründete zu Beginn des Jahres 1921 den Hockey Club Davos. Bereits im ersten Jahrzehnt gewann der Verein 5 Meistertitel. Den ersten 1926 mit einem 4:2-Sieg gegen Gstaad. Zwei Jahre nach der Gründung des Vereins war es 1923 Dr. Carl Spengler, der den Spengler Cup aus der Taufe hob.

Der ni-Sturm

Der legendäre «ni-Sturm» mit Bibi Torriani sowie Hans und Pic Cattini bildete in den 30-er und 40-er Jahren während eineinhalb Jahrzehnten die Davoser Paradelinie und machte Musik auf dem Eisfeld im Landwassertal.
Zwischenzeitlich kannte der HCD auch Tiefen. Doch seit er 1993 unter Mats Waltin wieder A-klassig geworden ist, ging es wieder aufwärts. In der Blütezeit unter Arno Del Curto werden gar wieder regelmässig Schweizer Meister Titel gefeiert: 2002/05/07/09/11. Jeder Titelgewinn hat seine eigene Geschichte. Besonders spektakulär war der Titel Nummer 27 unter Mitwirkung der NHL-Cracks Joe Thornton, Rick Nash und Niklas Hagman. Wunderschön natürlich der 30. Titel – haargenau zum 90. Geburtstag des Klubs.

Trotz Umbruch mit Ambitionen

Gleich mit 6 neuen Schweizer Spielern stieg der HC Davos in die diesjährige Meisterschaft. Dies sind die Konsequenzen aus der letzten Saison, als Trainer Arno Del Curto aufgrund der vielen Verletzten teils bis zu acht Junioren einsetzen musste. Durch die Neuzuzüge ist das Kader nun wesentlich breiter. Es sind allerdings auch alles sehr junge Spieler – ein Zeichen des Umbruchs, in dem sich der HC Davos befindet. Und dennoch verfügt der HCD nach wie vor über viele Spieler, die bereits seit langer Zeit zusammen spielen – einer der Trümpfe des Teams.

Nach dem Spengler Cup-Sieg im Vorjahr wäre heuer nun wieder der Meisterschaftstriumph an der Reihe. Denn seit 2005 gewann Davos stets in ungeraden Jahren den Meistertitel. Die Titelverteidigung gelang dem Team aber nie. Heuer möchte der HC Davos anderes beweisen.

Aufgebot HC Davos

Torhüter
35Reto Berra03.01.1987EHC Biel
30Leonardo Gennoni28.08.1987
Verteidiger
2Santeri Alatalo09.05.1990
26René Back08.09.1982
16Rafael Diaz09.01.1986EV Zug
29Beat Forster02.02.1983
91Robin Grossmann17.08.1987
97Matthias Joggi22.01.1986
6Tim Ramholt02.11.1984
32Noah Schneeberger23.05.1988
Stürmer
96Damien Brunner09.03.1986EV Zug
87Dario Bürgler18.12.1987
23Loui Eriksson17.07.1985
88Patrick Kane19.11.1988EHC Biel
24Josef Marha02.06.1976
40Jan Neuenschwander10.01.1993
18Gregory Sciaroni07.04.1989
21Janick Steinmann10.02.1987
37Petr Sykora21.12.1978
17Petr Taticek22.09.1983
19Joe Thornton02.07.1979
83Reto von Arx13.09.1976
56Dino Wieser13.06.1989