Zum Inhalt springen

Spengler Cup HK Vitkovice

Der HC Vitkovice Steel erhielt nach dem sympathischen Auftritt im Vorjahr eine erneute Einladung an den Spengler Cup. Im Vorjahr scheiterte das Team aus Tschechien erst im Halbfinal gegen den späteren Turniersieger HC Davos.

Legende: Video Halbfinal Davos - Vitkovice von 2011 abspielen. Laufzeit 01:28 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 30.12.2011.

Torhüter Roman Malek wurde sogar ins Allstar-Team des Spengler Cup gewählt. Abgesehen von zwei kurzen Abstechern (zu Metallurg Magnitogorsk nach Russland und zu MODO nach Schweden) spielt der Keeper seit 1996 in der tschechischen Extraliga. In der höchsten tschechischen Liga hat er sich einen ausgezeichneten Ruf erarbeitet. Er wurde mehrfach zum besten Torhüter der Liga gewählt und nahm mit Tschechien 2003 an der WM teil.

Neuer Trainer

Seit November wird das Team vom Slowaken Peter Oremus trainiert. Oremus war selber während 11 Saisons Spieler in der slowakischen Extraliga, zuletzt bei Skalica. Dort übernahm er 2006 auch das Traineramt. Später wirkte er als Assistenztrainer bei Slovan Bratislava. Derzeit ist der 42-Jährige auch Assistenzcoach der slowakischen Nationalmannschaft.

In Tschechien ist Peter Oremus allerdings noch ein unbeschriebenes Blatt. Bei Vitkovice wird er an der Trainerbande unterstützt durch den neuen Assistenztrainer Ladislav Svozil. Dieser erreichte als Aktiver unter anderem mit der Tschechoslowakei den Vizeweltmeister-Titel (1979 und 1983). In seiner Premieren-Saison führte der 48-Jährige den Verein aus Ostrava zum Vizemeister-Titel, im letzten Jahr war der Viertelfinal (3:4-Niederlage gegen den späteren Meister HC Pardubice) Endstation.

Name von den Stahlwerken

Vitkovice ist ein Stadtteil von Ostrava in Tschechien. Eine noch längere Geschichte als der 1928 als SSK Vitkovice gegründete Eishockeyclub haben die Stahlwerke der Stadt und deshalb verwundert es nicht, dass ein Stahlwerk Hauptsponsor des Vereins ist.

Die Witkowitzer Eisenwerke, der Hochofen und die Eisengiesserei-Kokerei sind 2002 zum nationalen Kulturdenkmal erklärt worden. Der HC Vitkovice gewann 1952 und 1981 den Meistertitel der CSSR, dazu kamen 9 Vizemeistertitel, zuletzt 2011. Die CEZ Arena, die Heimstätte des HC Vitkovice, war 2004 Austragungsort der Eishockey-WM.

Aufgebot Vitkovice Steel

Torhüter
45Roman Malek25.09.1977
35Filip Sindelar30.10.1979
Verteidiger
42Michal Barinka12.06.1984
18Lukas Kovar10.01.1992
88Tomas Kudelka10.03.1987
2Marek Malik24.06.1975
8Denis Rehak14.05.1985
22Karol Sloboda16.05.1983
4Tomas Voracek27.02.1990
95Thomas Wellinger10.03.1988EHC Biel
Stürmer
1Marek Bartanus13.02.1987
85Jiri Burger08.05.1977
20Radim Hruska12.10.1984
21Rudolf Huna27.05.1980
27Peter Huzevka09.09.1976
9Jan Kana22.03.1990
9Petr Kolouch30.10.1991
61Lukas Klimek14.11.1986
10Lukas Kucsera09.09.1991
23Ondrej Roman08.02.1989
24Ondrej Sedivy30.09.1989
13Vladimir Svacina28.04.1987
69Roman Szturc25.09.1989
14Nathan Walker07.02.1994