Lüthi: «Die MotoGP ist noch ein Thema»

Tom Lüthi hat am Spengler Cup unter anderem über seine unkonventionelle Vorbereitung, seinen Teamkollegen Dominique Aegerter und einen allfälligen Wechsel in die MotoGP gesprochen.

Tom Lüthi hat sich im Rahmen des Spengler Cups zu verschiedenen Themen geäussert. Der Emmentaler Moto2-Pilot sprach unter anderem über:

  • Seine Vorbereitung: «Krafträume sind ein ständiger Begleiter, vor allem in der Winterpause.»
  • Was er vom Kickboxen mitnehmen kann: «Die Ellbogen rausnehmen und sich durchsetzen.»
  • Seinen Teamkollegen Dominique Aegerter: «Wir lernten uns kennen, vorher gingen wir immer getrennte Wege. Jetzt waren wir sogar zusammen in den Ferien. Für mich war es neu, einen Teamkollegen auf demselben Niveau zu haben.»
  • Zwei Schweizer auf dem Podest: «Die Perspektiven sind gut, die Chancen da.»
  • Die MotoGP: «Es ist auf jeden Fall noch ein Thema, ich fühle mich noch nicht zu alt für das. Ich habe noch sehr hohe Ziele.»

Wie sich Lüthi beim Kickboxen schlägt, wann er in die MotoGP wechseln würde und welche Duelle er schon ausgefochten hat, erfahren Sie in den Videos oben.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 28.12.2015, 14:30 Uhr