Zum Inhalt springen
Inhalt

Spengler Cup Mannheim schlägt Kanadas Star-Ensemble

Im 2. Spiel des 86. Spengler Cups hat es eine faustdicke Überraschung abgesetzt. Der krasse Aussenseiter Adler Mannheim schlug in der Gruppe Cattini die Star-Truppe des Teams Canada in der Verlängerung mit 2:1.

Das siegbringende Tor erzielte nach genau 3 Minuten der Verlängerung Jason Pominville auf schönen Pass von Steve Wagner nach einem schnellen Konter. Der Lockout-Spieler der Buffalo Sabres traf für den 6-fachen DEL-Champion in die rechte untere Ecke.

Kanada unter Zugzwang

Damit ist die mit zahlreichen NHL-Spielern gespickte kanadische Mannschaft des «Schweizer» Trainer-Duos Doug Shedden/Chris McSorely bereits auf fremde Hilfe angewiesen, um direkt in den Halbfinal einzuziehen. Team Canada trifft am Donnerstagabend auf den HC Davos.

Tore in Überzahl

Die beiden Treffer in der regulären Spielzeit waren jeweils im Powerplay gefallen. Die Führung für das vom ehemaligen ZSC-Coach Harold Kreis trainierte Mannheim markierte Adam Mitchell in der 16. Minute mit einem gekonnten Ablenker in der Luft.

Den Ausgleich musste das Team Canada regelrecht erdulden. Immer wieder scheiterte das Starensemble am überragenden Dennis Endras im Mannheim-Tor. Schliesslich war es in der 50. Minute Biels Lockout-Söldner Tyler Seguin, der nach schönem Pass von Patrice Bergeron (Lugano) zum 1:1 traf.

10 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Roland Hegglin, Root
    Hallo Familie Bittner Die Spiele kann man auf www.srf.ch/sport im Video-Livestream SRF zwei sehen. Viel Glück Adler Mannheim.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Josef Bittner, 82380 Peißenberg, Rigistraße 9
      Salu Roland, danke für die Info, das geht aber nur wenn man in der Schweiz lebt. Sogar die Zusammenfassungen sind nicht für das Ausland (???) freigegeben. Ich sehe mir jetzt die Spiele über tsn.ca an, leider!! Es ist schon traurig, wenn man in Europa einen Nordamerikanischen Sender benötigt.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Josef Bittner, 82380 Peißenberg, Rigistraße 9
    Als Eltern eines Spieler der Adler Mannheim sind wir so enttäuscht, dass wir in Bayern die Spiele leider nicht verfolgen können, Schweizer Fernsehen und Eurosport 2 ist nicht zu empfangen. Das gestrige Spiel konnten wir über einen Livestream aus Canada ansehen, aber leider ist es für die anderen Spiele leider nicht möglich diese im Internet anzusehen. Kann uns da bitte jemand helfen, damit wir die Spiele der Adler Mannheim ansehen können. Danke. :-( bittner-josef@t-online.de
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von E. Wagner, Zug
    Ich fand es ein super schnelles Spiel am TV anzusehen, wenn man die Möglichkeit nicht hatte es liefe zusehen. Jedoch der Kommentar sollte Unparteiisch sein, wie die der Schiedsrichter eben. Sogar das Duo Ausraster Coaching der Liga bekam eines ans Bein. Mal gespannt wie es die verstärkte Heimtruppe dann schafft! ;-) Was werden wohl die Zuger-Boys anhören müssen, wenn keiner von ihnen ein Tor macht?
    Ablehnen den Kommentar ablehnen