So kam es zum 6:3-Auftaktsieg von Lugano am Spengler Cup

Der HC Lugano gewann die erste Partie des 89. Spengler Cups gegen Mannheim trotz einem 0:3-Rückstand noch mit 6:3. Den Spielverlauf zum Nachlesen im Ticker.

Klasen

Bildlegende: Klasen bezwingt Endras Der Schwede trifft beim 6:3-Sieg von Lugano gleich 2 Mal. SRF

Live

Eishockey: Lugano - Mannheim 6:3 (0:2, 3:1, 3:0)

Das Telegramm zum Spiel

Automatische Aktualisierung
  • 17 :38

    Das Abend-Spiel

    Lugano hat dank dem Auftaktsieg einen Tag Pause. Adler Mannheim spielt morgen Nachmittag gegen Jokerit.

    Ab 20:15 Uhr gilt es für die Gruppe Cattini ernst. Jekaterinburg trifft auf Top-Favorit Team Canada. Das Spiel können Sie live auf SRF zwei und im Ticker mitverfolgen.

  • 17 :34

    Lugano verdienter Sieger

    Die Tessiner gewinnen das Eröffnungsspiel am Spengler Cup 2015 mit 6:3. Adler Mannheim war im 1. Drittel zwar klar die bessere Mannschaft und hatte das Spiel im Griff. Die Deutschen machten viel Druck aufs Tor der Luganesi und lag nach 20 Minuten mit 2:0 in Führung.

    Auch ins Mitteldrittel starteten die Baden-Württemberger besser. Es ging nicht lang und MacMurchy erzielte gar den 3. Mannheimer Treffer. Danach wachte Lugano aber auf. Pettersson schoss das 1:3 und leitete die Tessiner Aufholjagd ein. So ging es mit einem 3:3 Unentschieden in die letzte Pause.

    Im letzten Abschnitt hatte das Schweizer Team schliesslich alles unter Kontrolle. Klasen traf innerhalb von 43 Sekunden 2 Mal und brachte das Team von Doug Shedden 5:3 in Front. Bertaggia traf kurz vor Schluss noch zum 6:3 ins leere Tor und machte den verdienten Start-Sieg perfekt.

    Elvis Merzlikins macht den Superman

    Bildlegende: Elvis Merzlikins Der Superman lässt sich feiern. SRF

  • 17 :21

    Das Spiel ist aus

    Die Sirene erklingt und die Partie ist beendet. Lugano gewinnt das Eröffnungsspiel gegen die Adler aus Mannheim mit 6:3.

  • 17 :20

    BERTAGGIA TRIFFT INS LEERE TOR (60.)

    Endras verlässt das Eis für einen 6. Feldspieler. In diesem Moment verlieren seine Vorderleute die Scheibe und Bertaggia kann profitieren. Der Schweizer macht mit dem Treffer zum 6:3 alles klar.

    Video «Eishockey: Spengler Cup 2015, Lugano-Adler Mannheim, 6:3 Bertaggia» abspielen

    Die Entscheidung durch Bertaggia

    0:34 min, vom 26.12.2015

  • 17 :15

    Schlussphase (56.)

    Etwas mehr als 3 Minuten bleiben den Deutschen noch, um eine Reaktion zu zeigen. Lugano allerdings ist dank der 5:3-Führung dem Auftaktsieg sehr nahe.

  • 17 :09

    Mannheim bemüht (52.)

    Die Adler sind nun wieder vermehrt in der Zone der Luganesi anzutreffen. Die Abwehr der Tessiner steht aber gut und zeigt sich stabil. Das Timeout von Mannheim-Head-Coach Greg Ireland zeigt noch keine grosse Wirkung.

  • 17 :05

    MacMurchy gefährlich (49.)

    Der Doppel-Torschütze der Adler kommt zu einer guten Chance. Goalie Merzlikins pariert seinen Abschluss allerdings erfolgreich und wahrt seinem Team die 2-Tore-Führung. Die Möglichkeit des Kanadiers ist die erste im 3. Abschnitt.

  • 17 :02

    KLASEN DOPPELT NACH (46.)

    Nur 43 Sekunden nach dem Führungstreffer dürfen die Tessiner gleich nochmals jubeln. Wagners Pass wird von Klasen abgefangen. Der Schwede täuscht den Schuss an und gewinnt so das Duell gegen Torhüter Endras. Lugano liegt nach dem 0:3-Rückstand nun mit 5:3 in Front.

    Video «Eishockey: Spengler Cup 2015, Lugano-Adler Mannheim, 5:3 Klasen» abspielen

    Klasen doppelt gleich nach

    1:00 min, vom 26.12.2015

  • 16 :59

    LUGANO GEHT IN FÜHRUNG (45.)

    Klasen wird von Martensson mit einem Traumpass quer durch den Torraum bedient. Der Schwede kann nur noch einschieben und bringt sein Team zum 1. Mal in Führung. Lugano führt in der Eröffnungspartie mit 4:3.

    Video «Eishockey: Spengler Cup 2015, Lugano-Adler Mannheim, 4:3 Klasen» abspielen

    Klasen sorgt für Tessiner Führung

    0:53 min, vom 26.12.2015

  • 16 :52

    Harmlose Überzahl (42.)

    Die Adler zeigen ein ungefährliches Power-Play. Die Deutschen kommen nur zu einem einzigen Abschluss. Dieser pariert Goalkeeper Merzlikins sicher. Vauclair kommt zurück aufs Eis - es geht mit 5 gegen 5 weiter.

  • 16 :49

    Es geht los mit Drittel Nummer 3 (41.)

    Vauclair sitzt noch immer auf der Strafbank und muss dort noch 1:54 Minuten ausharren. Mannheim startet in Überzahl in die letzten 20 Minuten.

  • 16 :32

    2. Drittelspause

    40 Minuten sind gespielt und der Spielstand ist ausgeglichen. 4 Tore gab es im Mittelabschnitt, 3 Mal konnten die Tessiner jubeln. Zu Beginn des Mittelabschnittes mussten die Luganesi zwar den 3. Gegentreffer der Partie hinnehmen, daraufhin zeigte das Team von Doug Shedden aber eine Reaktion.

    Dank Toren von Pettersson (2 Treffer) und Brunner steht es nun 3:3 und das Spiel ist wieder offen.

  • 16 :28

    Überzahl Mannheim (40.)

    Vauclair bringt MacMurchy zu Fall und kassiert dafür 6 Sekunden vor Ende des 2. Drittels eine 2-Minuten-Strafe.

  • 16 :25

    AUSGLEICH (39.)

    Pettersson zieht von der blauen Linie ab. Sein Schuss wird noch abgelenkt und erwischt Torhüter Endras zwischen den Schonern. Lugano erzielt nach dem 0:3-Rückstand kurz vor Ablauf des Mitteldrittels den Ausgleichstreffer. Pettersson kann sich bereits als Doppel-Torschütze feiern lassen.

    Video «Eishockey: Spengler Cup, Lugano-Adler Mannheim, 3:3 Pettersson» abspielen

    Pettersson mit dem Ausgleich

    1:04 min, vom 26.12.2015

  • 16 :20

    LUGANO ERZIELT DAS 2:3 (35.)

    Tatsächlich! Die Adler sind zwar wieder komplett, doch Lugano kommt zu einem Tor. Brunner spitzelt den Abpraller von Torhüter Endras erfolgreich in den Kasten.

    Video «Eishockey: Spengler Cup, Lugano-Adler Mannheim, 2:3 Brunner» abspielen

    Brunner erzielt den Anschlusstreffer

    1:02 min, vom 26.12.2015

  • 16 :18

    Erneute Überzahl (33.)

    Lugano kann wieder mit einem Mann mehr agieren. Gelingt den Tessinern gleich noch ein Tor?

  • 16 :14

    TOR FÜR LUGANO (32.)

    Die Tessiner nutzen die Überzahl und erzielen den Anschlusstreffer. Petterssons Schuss passt perfekt und Endras ist ein erstes Mal bezwungen.

    Video «Eishockey: Spengler Cup 2015, Lugano-Adler Mannheim, 1:3 Pettersson» abspielen

    Pettersson verkürzt auf 1:3

    0:53 min, vom 26.12.2015

  • 16 :12

    Powerplay Lugano (31.)

    Klasen sucht Mitspieler Pettersson. Dieser trifft die Scheibe nicht richtig und wird daraufhin von Richmond am Abschluss gehindert. Das gibt 2 Minuten für den Mannheimer.

  • 16 :10

    Brunner mit dem Solo-Versuch (30.)

    Der Ex-Zuger zieht alleine auf Endras los, doch der Torhüter der Adler ist am heutigen Tag ein sicherer Wert. Brunner kann den Deutschen nicht bezwingen.

  • 16 :08

    MANNHEIM ERHÖHT AUF 3:0 (28.)

    Wer sie vorne nicht macht... Die Luganesi verlieren das Bully in der gegnerischen Hälfte und dann geht es blitzschnell. Die Mannheimer schnappen sich die Scheibe und stürmen auf Merzlikins los. MacMurchy bezwingt den Tessiner Torhüter bereits zum 2. Mal und bringt sein Team 3:0 in Führung.

    Video «Eishockey: Spengler Cup, Lugano-Adler Mannheim, 3:0 MacMurchy» abspielen

    Mannheim scort weiter

    0:51 min, vom 26.12.2015

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 26.12.2015, 14:50 Uhr