Team Canada mit viel NLA-Power

Zwei Tage vor dem 1. Spiel gegen Jekaterinburg hat das Team Canada sein Aufgebot für den Spengler Cup bekannt gegeben. Ein Grossteil der Spieler verdient sein Geld in der Schweiz.

Ein gedankenversunkener Guy Boucher.

Bildlegende: Fokussiert Guy Boucher an der Bande. EQ Images

Von den 23 Spielern, die am 2. Weihnachtstag gegen Jekaterinburg auflaufen werden, sind 14 in der NLA engagiert. Die übrigen Akteure spielen in der AHL (7) sowie der KHL (2). Genf-Servette stellt mit Daniel Vukovic, Matt Lombardi, Matt D'Agostini und Tom Pyatt gleich 4 Spieler zur Verfügung.

Nur gerade drei Spieler waren bereits im Vorjahr Teil der von Guy Boucher gecoachten Mannschaft. Alexandre Giroux (Ambri), Chris DiDomenico (SCL Tigers) und Torhüter Drew MacIntyre (Charlotte/AHL) waren dabei, als die Kanadier im Halbfinal Genf unterlagen.

Aufgebot Team Canada

Torhüter:
Jeff Glass (Calgary/Dinamo Minsk, KHL); Drew MacIntyre (Charlotte, AHL).
Verteidiger:
Marc-André Bergeron (ZSC Lions), Alexandre Picard (HC
Fribourg-Gottéron), Daniel Vukovic (Genève-Servette HC), Keith Aulie
(Springfield, AHL), Trevor Carrick (Charlotte, AHL), Mark Cundari (San
Jose, AHL), Aaron Johnson (Stockton, AHL).
Stürmer:
Kris Foucault (ZSC Lions), Derek Roy und Cory Conacher (SC Bern), Kevin
Clark und Chris DiDomenico (SCL Tigers), Matthew Lombardi, Tom Pyatt und
Matt D’Agostini (Genève-Servette HC), Cory Emmerton und Alexandre
Giroux (HC Ambri-Piotta), James Sheppard (Kloten Flyers), Dan Paille
(Rockford, AHL), Manny Malhotra (Lake Erie, AHL), Matt Ellison (Dinamo
Minsk, KHL).