Zum Inhalt springen

Spengler Cup Team Canada weiter am Spengler Cup

Die Verantwortlichen des Spengler Cups haben die Zusammenarbeit mit dem Team Canada bis 2016 verlängert. Die Auswahl der Kanadier nimmt in diesem Jahr zum 30. Mal in Serie am Turnier in Davos teil.

Fredi Pargätzi, OK-Präsident des Spengler Cups, zeigte sich erfreut über die Vertragsverlängerung: «Das Team Canada ist seit jeher Publikumsmagnet unseres Turniers.»

Bereits 12 Mal konnte das Team Canada den Spengler Cup für sich entscheiden, zuletzt im Vorjahr dank einem 7:2-Finalerfolg gegen den HC Davos.

Legende: Video Final 2012: Team Canada - Davos abspielen. Laufzeit 5:53 Minuten.
Vom 31.12.2012.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Fredi Flunder, Landquart
    Publikumsmagnet nicht für mich! Ich hoffe andere Mannschaften zu sehen, auch richtige Vereine und nicht zusammengestellte Mannschaften, man wird zur Annahme verleitet sie verschaffen sich so eine Überlegenheit, was auch die Statistik bestätigt.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von @ Fredi Flunder, Bern
      Ich bin nicht ganz einverstanden, wenn Sie sagen "richtige Vereine". Sämtliche Mannschaften, die am Spengler Cup teilnehmen verstärken sich, allen voran der HC Davos. Man darf nicht vergessen, dass zum Beispiel letztes Jahr zwar NHL Spieler wie Tavares, Spezza, Duchene für die Kanadier gespielt haben jedoch für den HCD Spieler wie Thornton, Kane und Diaz aufgelaufen sind. Dementsprechend ist der Spengler Cup eine Verfälschung im ganzen Paket gesehen, da hat nicht nur das Team Canada Schuld!
      Ablehnen den Kommentar ablehnen