Zittersieg für Team Canada gegen Vitkovice

Team Canada hat sein erstes Spiel beim Spengler Cup in der Gruppe Cattini mit Mühe gewonnen. Der Titelverteidiger setzte sich gegen den tschechischen Vertreter Vitkovice mit 5:4 durch.

Video «Eishockey: Spengler Cup, Highlights Team Canada - Vitkovice («sportlive», 26.12.2013)» abspielen

Highlights Team Canada - Vitkovice («sportlive», 26.12.2013)

3:08 min, vom 26.12.2013

Die Zuschauer bekamen ein abwechslungsreiches erstes Spiel in der Gruppe Cattini zu sehen. Team Canada ging nicht unverdient als Sieger vom Eis, doch der Titelverteidiger liess gegen Vitkovice nach furiosem Beginn zwischenzeitlich nach.

Team Canada zu Beginn dominant

Dass das Skore nach dem ersten Drittel 2:2 unentschieden stand, war einzig mit der Effizienz der Tschechen und dem Fehlgriff von Canada-Keeper Chris Mason zu erklären. Trotz einem Schussverhältnis von 14:4 zugunsten der Kanadier konnten sie nicht mit einem Vorsprung in die Pause.

Video «Eishockey: Spengler Cup («sportlive», 26.12.2013)» abspielen

Interview mit Derrick Walser

0:54 min, vom 26.12.2013

Walser mit der Entscheidung

Im Mitteldrittel kam Vitkovice besser ins Spiel, während Team Canada gleichzeitig etwas nachliess. Der ehemalige NHL-Goalie Mason liess 4 der ersten 11 Schüsse parieren, weshalb die Tschechen mit 3:2 und 4:3 in Führung gehen konnten.

Doch der Vorjahressieger kam beide Male wieder heran. Schliesslich schoss Derrick Walser die «Ahornblätter» in der 54. Minute erstmals nach 36 Minuten wieder in Führung. Diesen Vorsprung verwalteten die Kanadier schliesslich.

«Es war ein schwieriges Spiel. Vitkovice verteidigte stark», gestand Walser nach der Partie. Sein Team trifft am Samstag in der Gruppe Cattini auf Davos. Der Gastgeber greift seinerseits am Freitag gegen die Tschechen ins Turniergeschehen ein.