ZSKA Moskau nach 21 Jahren wieder am Spengler Cup

Das Teilnehmerfeld am Spengler Cup ist komplett: ZSKA Moskau aus der KHL heisst das 6. Team am diesjährigen Turnier. Die Russen spielten letztmals 1992 in Davos, 1991 gewannen sie das Turnier.

Die Davoser Goalie-Legende Richard Bucher wehrt sich gegen die Russen.

Bildlegende: Auftritt der Moskauer in Davos 1985 Die Davoser Goalie-Legende Richard Bucher wehrt sich gegen die Russen. Keystone

Neben dem KHL-Topklub ZSKA Moskau treten am Traditionsturnier in Davos vom 26. - 31. Dezember der HC Davos, das Team Canada sowie Genève-Servette, das AHL-Team Rochester Americans und Vitkovice Steel aus Tschechien an.

ZSKA Moskau war letztmals 1992 am Spengler Cup mit von der Partie. 1991 hatte das russische Team unter dem legendären Trainer Viktor Tichonow das Turnier gewonnen. «Der ZSKA ist meine Wunschmannschaft aus der KHL», sagt OK-Präsident Fredi Pargätzi.

Vertragsverhandlungen mit dem Team Canada

Das Team Canada feiert am diesjährigen Spengler Cup Jubliläum: Es wird die 30. Teilnahme am Davoser Turnier sein. Derzeit verhandelt Pargätzi mit dem kanadischen Verband um einen neuen Vierjahresvertrag.

Video «Spengler Cup 1991: HC Lugano - ZSKA Moskau» abspielen

Spengler Cup 1991: HC Lugano - ZSKA Moskau

1:52 min, vom 19.8.2013