Zum Inhalt springen

4:1 Siege im Final gegen Olten Lakers spielen um den Aufstieg

Rapperswil bezwingt Olten im 5. Swiss-League-Finalspiel 5:2 und gewinnt die Serie mit 4:1. Nun wartet Kloten.

Legende: Video Zusammenfassung Rapperswil-Olten abspielen. Laufzeit 0:57 Minuten.
Aus sportaktuell vom 06.04.2018.

Mit einem 5:2-Heimerfolg entscheiden die Rapperswil-Jona Lakers die Final-Serie in der Swiss League mit 4:1 zu ihren Gunsten. Einzig in Spiel 2 musste sich der Quali-Sieger dem EHCO beugen (0:1).

Bereits in den letzten beiden Saison waren die Lakers im Final der zweithöchsten Liga gestanden, hatten sich aber Ajoie (2015/16) und Langenthal (2016/17) geschlagen geben müssen.

Nach dem Cup-Sieg der Aufstieg?

Im 3. Anlauf nach dem Abstieg hat es nun geklappt. In der Liga-Qualifikation geht es ab nächstem Donnerstag gegen Kloten um den Aufstieg.

Die Lakers stemmen den Meister-Pokal.
Legende: Meister-Foto Die Lakers können sich Swiss-League-Champion nennen. Keystone

Für Furore hatten die Lakers schon im Februar gesorgt, als sie gegen Davos überraschend den Cup-Titel gewannen.

Blitzstart am Ursprung des 4. Sieges

Im 5. Finalspiel war den Lakers ein Traumstart gelungen: Dion Knelsen erzielte nach 24 Sekunden bereits das 1:0. Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich der Gäste durch MacGregor Sharp (10.) brachte Knelsen die Rapperswiler erneut in Führung (16.).

Im Mitteldrittel erhöhten Jan Mosimann (26.) und Steve Mason (28.) innert 141 Sekunden auf 4:1 – es war die Vorentscheidung.

6 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.