Zum Inhalt springen
Inhalt

Eishockey-News ZSC: Cervenka kommt – Klein bleibt

Die ZSC Lions holen Roman Cervenka und verlängern mit Kevin Klein. Und: Kloten kann weiter auf André Rötheli zählen.

Roman Cervenka
Legende: Spielt 2018/19 beim amtierenden Schweizer Meister Roman Cervenka. Freshfocus

Roman Cervenka stösst von Fribourg-Gottéron zum ZSC. In den letzten zwei NL-Saisons bestritt der tschechische Stürmer 91 Meisterschaftsspiele und erzielte dabei 107 Skorerpunkte (34 Tore, 73 Assists). Zuvor hatte der 32-Jährige in der tschechischen Extraliga, KHL und der NHL gespielt.

Verteidiger Kevin Klein wird auch in der kommenden Saison für die ZSC Lions auflaufen. Der Kanadier war 2017 von den New York Rangers zu den Zürchern gestossen. Der 33-Jährige gab auf Twitter persönlich bekannt, dass er dem amtierenden Schweizer Meister ein weiteres Jahr erhalten bleibt.

Wie erwartet bleibt André Rötheli Cheftrainer beim EHC Kloten. Der 47-Jährige unterschrieb einen Zweijahresvertrag bis Ende Saison 2019/20. Rötheli hatte in der vergangenen Saison das Amt vor der Liga-Qualifikation gegen die Rapperswil-Jona Lakers von Kevin Schläpfer übernommen, konnte den Abstieg in die zweithöchste Spielklasse aber nicht verhindern.

Russlands kontinentale Hockeyliga (KHL) tourt in der kommenden Saison mit einigen Partien durch Europa und macht dabei auch in der Schweiz Halt. Die KHL wird im November in Zürich zu Gast sein. Welche KHL-Mannschaften an welchem Datum im Hallenstadion spielen werden, steht noch nicht fest.

Sendebezug: Radio SRF 3, Bulletin von 16:00 Uhr, 23.05.2018

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.