Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Playoffs in der Swiss League Kloten mit herbem Dämpfer zum Auftakt

Der Qualifikationssieger ist mit einer Niederlage gegen die GCK Lions in die Playoffs der Swiss League gestartet.

Leandro Fuhrer trifft zum 2:1 für die GCK Lions.
Legende: Wegweisend Leandro Fuhrer trifft zum 2:1 für die GCK Lions. Freshfocus

Die GCK Lions haben zum Auftakt der Viertelfinalserie gegen Kloten einen überraschenden 4:1-Sieg gefeiert. Die achtplatzierten Zürcher hatten zuvor sämtliche vier Saisonduelle gegen die Klotener verloren und dabei nur einen Treffer erzielt.

Der Favorit war vor Heimpublikum früh in Führung gegangen. Nach dem Ausgleich durch Nelson Chiquet (14.) gelang Leandro Fuhrer 26 Sekunden nach Beginn des Mitteldrittels das wegweisende 2:1 für den Underdog. Zwei «Empty-Netter» in der letzten Spielminute entschieden die Partie endgültig.

Langenthal ebenfalls mit dem Break

Ebenfalls mit einem Auswärtssieg in die Viertelfinalserie gestartet ist Langenthal. Im Mittelland-Derby gegen Olten fiel der Siegtreffer zum 5:4 erst in der Verlängerung. In einem engen Schlagabtausch hatte zuvor keines der beiden Teams mit mehr als einem Treffer Vorsprung geführt. Oltens Dion Knelsen erzwang in der 53. Minute mit einem Shorthander zum 4:4 die Verlängerung.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.