Zum Inhalt springen

Rötheli bleibt Kloten-Trainer Hollenstein übernimmt Sportchef-Posten

Kloten setzt nach dem Abstieg auf bekannte Namen: Felix Hollenstein wird Sportchef, André Rötheli soll Coach bleiben.

Legende: Video Klotens Pläne am Tag nach dem Super-GAU abspielen. Laufzeit 2:09 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 26.04.2018.

Der EHC Kloten verzichtet nach der verlorenen Liga-Qualifikation gegen Rapperswil-Jona darauf, Tabula Rasa zu machen. Stattdessen bleiben die Schlüsselpositionen mit bekannten Namen besetzt.

Duo Rötheli/Hollenstein

Ex-Sportchef und Interimstrainer André Rötheli soll die Flughafenstädter als Headcoach möglichst bald in die National League zurückbringen. Seinen vakanten Posten übernimmt Felix Hollenstein.

Auch Hans-Ueli Lehmann bleibt dem EHC vorerst erhalten. «Ich werde dem Klub sicher weiter zur Seite stehen und nicht davonschleichen und sagen, das geht mich nichts an», sagte der Präsident an der Medienkonferenz in der Swiss Arena. Er werde mit Sicherheit ein Jahr weitermachen.

Spielerverträge ungültig

Zudem gab Lehmann auch bekannt, dass Kloten «keine Mannschaft mehr hat». Stand jetzt habe kein Spieler ab dem 1. Mai einen Vertrag. Das Ziel sei es, möglichst bald eine konkurrenzfähige Mannschaft beisammen zu haben. Neo-Sportchef Hollenstein steht für dieses Unterfangen ein Budget zwischen 6 und 6,5 Millionen zur Verfügung.

Hollenstein hofft, bis in drei Jahren in die höchste Liga zurückzukehren. «Und wenn wir schon im zweiten Jahr wieder aufsteigen können, umso besser».

Sendebezug: Radio SRF 3, Nachmittagsbulletin, 26.04.2018, 16:05 Uhr.

17 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Peter Imber (Wasserfall)
    Also ich stimme meistens auch nicht mit den Kommentaren von W. Müller überein. Aber deswegen kann man trotzdem noch Respekt und Anstand gegenüber der betroffenen Person walten lassen. Einige Antworten lassen diesen vermissen. Der Kommentar von Herrn Heusser löst einige Fragen über das Niveau des Schreibers aus. Er beleidigt nicht nur die adressierte Person sondern gleich auch noch einen ganzen Personenkreis. Wirft nicht gerade ein günstiges Bild auf ihn zurück...
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Ganna Marti (Ganna)
    Natürlich hat Herr Lehmann wahrscheinlich nicht alles richtig gemacht, aber ich finde es enorm undankbar, dass gewisse Leute ihm die Schuld für den Abstieg geben. Jeder hätte den EHC Kloten kaufen können.. Dann opfert sich jemand, ist bereit Geld zu investieren, eventuell auch zu verlieren und als Dank wird er noch angefeindet. Kritisieren ist immer einfach, besser machen nicht unbedingt..
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Erich Singer (liliput)
    Das F. Hollenstein wieder zurück kommt ist die beste Nachricht seit langem!!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen