Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung Kanada – Tschechien
Aus Sport-Clip vom 28.05.2022.
abspielen. Laufzeit 4 Minuten 50 Sekunden.
Inhalt

6:1-Sieg gegen Tschechien Kanada folgt Finnland mit Machtdemonstration in den WM-Final

Kanada kann an der Eishockey-WM in Tampere die Titelverteidigung anpeilen. Dank einem souveränen 6:1-Sieg im Halbfinal gegen Tschechien zieht der Weltmeister des Vorjahres in den WM-Final ein. Wie schon 2019 und 2021 heisst der Gegner am Sonntag Finnland (19:20 Uhr, live auf SRF zwei).

Im Gegensatz zum spektakulären 4:3-Sieg im Viertelfinal gegen Schweden konnten sich die «Ahornblätter» im Duell mit Tschechien im Schlussdrittel zurücklehnen. Spätestens nach dem 5:1 von Cole Sillinger (44.) war der Widerstand der Osteuropäer gebrochen und der dritte Finaleinzug des Weltmeisters in Folge nur noch Formsache.

Tschechien zu wenig effizient

Nach einem guten Start hatte Kanada sich im 1. Drittel mit diversen Undiszipliniertheiten noch in die Bredouille gebracht. Nicht weniger als acht Minuten verbrachten die «Ahornblätter» in der Anfangsphase auf der Strafbank. Das rächte sich gegen das beste Powerplay der Titelkämpfe in der 8. Minute: Nach einem Zuckerpass von Lakers-Stürmer Roman Cervenka traf David Krejci mit einem platzierten Schuss zum 1:0 für Tschechien.

Video
Krejci bringt Tschechien in Überzahl in Führung
Aus Sport-Clip vom 28.05.2022.
abspielen. Laufzeit 46 Sekunden.

Trotz zwei weiteren Powerplays konnte das Team von Ex-SCB-Trainer Kari Jalonen die Führung nicht ausbauen. 33 Sekunden vor Ablauf des 1. Abschnitts bestrafte Kanada die mangelhafte Kaltblütigkeit mit dem Ausgleich. Die Tschechen brachten die Scheibe nicht aus der eigenen Zone, was von Dylan Cozens mit dem Treffer zum 1:1 bestraft wurde.

Kanadas Zwischenspurt im Mitteldrittel

Im 2. Drittel war es Tschechien, das sich mit unnötigen Strafen selber in Rücklage brachte. Nachdem David Pastrnak für ein Revanche-Foul auf die Strafbank geschickt worden war, dauerte es nur 16 Sekunden, ehe Adam Lowry zur erstmaligen Führung für die Nordamerikaner traf. Der Stürmer der Winnipeg Jets liess den tschechischen Goalie gekonnt mit einer Drehung aussteigen.

Nur 3:19 Minuten später lag Kanada schon mit drei Längen in Front. Erst stellte Kent Johnson bei numerischer Gleichheit auf 3:1 (29.), dann erzielte Matt Barzal in Überzahl mit einem platzierten Schuss ins hohe Eck den 4. Treffer für den Titelverteidiger. Von diesem dreifachen Rückschlag sollte sich die tschechische Equipe nicht mehr erholen.

SRF zwei, sportlive, 28.5.22, 17:20 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

7 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen
  • Kommentar von Bruno Thalmann  (Bruno Thalmann)
    Sui-Kan 6:3,an einer WM Vorunde,sieht gut aus nützt aber nichts!!!DieKanadier,mein Gott wo sind sie?Im Final!!! Wir sind nicht schlechter,wir bringens nur noch nicht auf den Punkt.Fischer" Forever"aber mit den Asi Bayer,braucht es nicht. Er hat in seiner Karriere nie was ereicht!!!!
    1. Antwort von Peter Schöni  (peterschoeni)
      Wer oder was ist Asi Bayer?
  • Kommentar von Stefan von Känel  (Trottel der feinen Gesellschaft)
    Mit Kanadischen Teams ist einfach immer zu rechnen, auch ohne die grossen Namen. Bärenstark wieder mal. Das wird ein spannender Final. Für mich sind die Finnen mit Heimpublikum im Rücken und der besten Defensive des Turniers Favoriten.
  • Kommentar von jean-claude albert heusser  (jeani)
    Die Kanadier werden von Spiel zu Spiel stärker und werden auch die "Suomi" besiegen!
    1. Antwort von Dorothee Meili  (DoX.98)
      Ja, auch eine Lehrstunde, wie es geht, bei den wichtigen Matches voll/übervoll präsent zu sein - also team, auch ohne grosse Namen.
    2. Antwort von Erich Singer  (Mairegen)
      Da bin ich mir aber nicht so sicher. Prognosen sind immer gewagt und heute hat sich Tschechien mit ihren zum Teil dummen Strafen selbst aus dem Spiel genommen. Also geniessen wir einfach das Finale von Morgen.
    3. Antwort von Toni Waldberg  (Anton)
      Wohl kaum, die Kanadier sind sehr Strafanfällig, Ihre Suomi haben zudem das Beste Boxplay, den besten Goalie usw usw.

      Wohlgemerkt Schweiz - Kanada 6-3!