Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

Anthony Mantha gesperrt Kanadas Topskorer gegen die Schweiz nicht dabei

Kanadas WM-Topskorer Anthony Mantha wurde nach einem Check gegen den Kopf gesperrt – und verpasst damit das Spiel gegen die Schweiz.

Der 3:0-Sieg gegen Nachbar USA hat für Kanada trotz des erreichten Gruppensieges einen bitteren Nachgeschmack. Die «Ahornblätter» müssen im WM-Viertelfinal gegen die Schweiz ohne ihren produktivsten Stürmer auskommen.

Gross aufgetrumpft

Anthony Mantha kassierte nach einem Check gegen den Kopf von Colin White eine Zwei-plus-Zehnminutenstrafe. Nun wurde die Aktion vom Disziplinarausschuss des Eishockey-Weltverbandes untersucht und mit einer Spielsperre quittiert.

Mit 7 Toren und 5 Assists in 7 Spielen trumpfte der Detroit-Stürmer im bisherigen Verlauf des WM-Turniers in der Slowakei gross auf. Der 24-Jährige war damit bester Skorer seines Teams.

Legende: Video Kanada schlägt die USA deutlich abspielen. Laufzeit 02:04 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 21.05.2019.