Finnland ist Gruppensieger

Finnland hat die WM-Vorrundengruppe H für sich entschieden. In Helsinki genügte dem Team von Coach Jukka Jalonen ein Overtime-Sieg gegen Lettland. Damit kommt es zu den Viertelfinals Finnland-Slowakei und Russland-USA.

Antti Pihlström

Bildlegende: Antti Pihlström schoss die Finnen zum Gruppensieg. Reuters

Antti Pihlström erzielte das 3:2-Siegtor gegen Lettland in der 4. Minute der Verlängerung. Die Balten hatten sich 3 Minuten vor der 3. Sirene durch einen Treffer von Roberts Jekimovs in die Overtime gerettet.

Finnland trifft auf die Slowakei

Finnland trifft damit im Viertelfinal auf die Slowakei, die sich den 4. Gruppenrang sicherte. Die Slowaken schlugen etwas überraschend die USA mit 4:1. Sie legten die Basis zum Sieg in der Startphase dank Treffern nach 15 (!) und 224 Sekunden. Die Entscheidung fiel durch ein Powerplay-Tor von Rene Vydareny bei Spielmitte.

Finnland ist im Viertelfinal wegen des Heimvorteils und des gewonnenen Vorrundenspiels (2:0) zu favorisieren.

Owetschkin verstärkt Russland

Den anderen Viertelfinal in Helsinki bestreiten Rekordweltmeister Russland und die USA. Die «Sbornaja» wird dabei erstmals mit Superstar Alexander Owetschkin auflaufen, der nach seinem Ausscheiden in der NHL zum Nationalteam stösst.

Der Profi der Washington Capitals bestreitet seine 9. Weltmeisterschaft. 2008 und 2012 gewann er jeweils die Goldmedaille.