Finnland steht in den Viertelfinals

WM-Gastgeber Finnland hat in der Helsinki-Gruppe dank einem 7:2 gegen Österreich Rang 1 verteidigt und sich für die Viertelfinals qualifiziert. Zu einem 4:2 gegen Frankreich kamen die USA und Deutschland bleibt dank einem 2:0 gegen Lettland im Rennen um die Viertelfinal-Plätze.

Finnlands Pihlström kreist ums Austria-Tor.

Bildlegende: Unter Druck Finnlands Pihlström kreist ums Austria-Tor. Keystone

Mit zwei frühen Toren durch Antti Pihlström und Veli-Matti Savinainen sorgte Finnland beim 7:2 gegen Aussenseiter Österreich bereits in den ersten 9 Minuten für klare Verhältnisse.

Noch einmal ins Zittern kamen die Finnen zu Beginn des Schlussdrittels als Robert Lukas und der Neo-Bieler Raphael Herburger für Österreich auf 2:3 verkürzen konnten.

USA siegen im Schlussspurt

Frankreich durfte beim 2:4 gegen die USA bis 8 Minuten vor Schluss auf einen weiteren Coup nach dem Sensationssieg gegen Russland hoffen.

Doch dann erhöhten Paul Stastny und David Moss innert 2 Minuten von 2:1 auf 4:1 und sorgten für die Entscheidung. Das 2:4 von Yorick Treille zwei Minuten vor Schluss war nur noch Resultatkosmetik.

Wichtiger Sieg für Deutschland

Dank einem 2:0 gegen Lettland kann sich auch Deutschland noch Hoffnungen auf einen Platz im Viertelfinal machen. Die Tore erzielten Christoph Ullmann nach 29 und Patrick Hager nach 44 Minuten. 

Resultate