Zum Inhalt springen

WM Frankreichs Viertelfinal-Träume geplatzt

Der Co-Gastgeber muss die WM-Viertelfinals abschreiben: Beim 2:5 gegen Tschechien lag für die Franzosen nichts mehr drin. In der Gruppe A buchte die USA den 5. Sieg in Serie.

Legende: Video Das Ei, das Frankreich auf die Verliererstrasse brachte abspielen. Laufzeit 0:15 Minuten.
Vom 14.05.2017.
  • Frankreich gelingt gegen Tschechien kein Exploit
  • Die USA rauben den Slowaken jegliche Chance auf die Viertelfinal-Quali
  • Schweden macht wenig überraschend den letzten Schritt

Gruppe B: Frankreich bleibt ein Kehrausspiel

Frankreich - Tschechien 2:5: Die Vorentscheidung fiel im Mitteldrittel, als die Tschechen durch Michal Repik und Jan Rutta auf 3:1 davonziehen konnten. Wiederum Repik sorgte im Schlussabschnitt mit seinem zweiten Treffer für klare Verhältnisse zugunsten der Tschechen, die in der Tabelle an der Schweiz auf Rang 2 vorbeiziehen. Frankreich seinerseits bleibt auf den 7 Punkten sitzen und hat vor dem abschliessenden Gruppenspiel gegen Absteiger Slowenien keine Chancen mehr auf die Top 4.

Gruppe A: USA und Schweden buchen Viertelfinal-Ticket

Slowakei - USA 1:6: Bis Spielmitte konnten die Slowaken den Schaden noch in Grenzen halten. Doch bis zur 2. Drittelspause zogen die USA auf 4:1 davon. Der Schlussabschnitt verkam zur Kür für die mit NHL-Spielern gespickte Auswahl aus Nordamerika. Herausragender Akteur mit 3 Punkten (2 Tore, 1 Assist) war Calgarys Johnny Gaudreau. Dank dem Sieg rückten die Amerikaner temporär wieder an die Spitze der Gruppe B. Russland hat jedoch eine Partie weniger ausgetragen.

Dänemark - Schweden 2:4: Auch die Schweden haben ihren Platz im K.o.-Tableau auf sicher. Das «Tre-Kronor»-Team schlug im Norden-Derby Dänemark mit 4:2. Mit einem Zwischenspurt am Ende des Mitteldrittels (36./40.) stellte der 9-malige Weltmeister das Skore auf 3:0.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 13.05.2017, 20:10 Uhr

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Jens Mueller (Jens Mueller)
    Die USA spielen einfach wunderschönes Eishockey. Mir gefallen die halt so viel besser wie die kanadier. Es mag sein dass die kanadier kaltblütiger sind aber die USA spielen schöner. Die sind schlittschuhläuferisch einfach eine nummer für sich da merkt man die legen bereits in der Ausbildung der Spieler viel Wert auf das Schlittschuhlaufen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen