Gastgeber Finnland düpiert Russland

Gastgeber Finnland hat an der Eishockey-WM einen 3:2-Sieg über die favorisierten Russen gefeiert. Die Slowakei unterlag Österreich überraschend mit 1:2 nach Penaltyschiessen.

Finnlands Petri Kontiola jubelt mit seinen Teamkollegen.

Bildlegende: Zweifacher Torschütze Finnlands Petri Kontiola jubelt mit seinen Teamkollegen. EQ Images

Zum überragenden Akteur bei den Finnen avancierte Petri Kontiola. Der Center brachte seine Farben zwei Mal in Front und leistete somit einen wesentlichen Beitrag zum Sieg der Finnen, die neu an der Tabellenspitze liegen. 

Die erste Führung konnten die Russen durch Alexander Radulow noch ausgleichen, nach dem 1:3 durch Juhamatti Aaltonen kam der Favorit in einer hitzigen Schlussphase aber nur noch zum Anschlusstreffer. Ilja Kowaltschuk schoss seinen 7. Treffer bei dieser WM.

Überraschender Sieg Österreichs

Dank des entscheidenden Tores von NHL-Star Thomas Vanek setzte sich das österreichische Team nach Penaltyschiessen gegen die Slowakei durch und verdrängte dadurch Deutschland von Tabellenplatz sechs.

Sollten die Deutschen am Samstag ihre Partie gegen Lettland verlieren, würden sie auf den letzten Rang abrutschen und in arge Abstiegsnot geraten.

Resultate