Kanada mit Seguin und Duchene

Kanadas Team-Chef Jim Nill hat ein erstes Aufgebot für die WM 2015 in Tschechien bekannt gegeben. Mit von der Partie sind beim Schweizer Gruppengegner gleich vier ehemalige Lockout-Legionäre.

Tyler Seguin.

Bildlegende: WM statt Playoffs Tyler Seguin blickt seiner ersten WM entgegen. Keystone

Mit Tyler Seguin (Dallas), Matt Duchene (Colorado), Jason Spezza (Dallas) und Tyler Ennis (Buffalo) könnten die Schweizer an der WM in Tschechien auf bekannte Gesichter treffen. Sie alle überbrückten den letzten NHL-Lockout in der NLA. Seguin, der in der Saison 2012/2013 im Dress des EHC Biel glänzte, nimmt mit Kanada zum ersten Mal an einer WM teil.

Zufriedener Selektionär

Weitere prominente Namen im 19-köpfigen Aufgebot von Jim Nill sind Brent Burns (San Jose), Jordan Eberle, Ryan Nugent-Hopkins (beide Edmonton) oder Claude Giroux (Philadelphia). «Dieses Team stellt einen fantastischen Mix aus Jugendlichkeit und Erfahrung dar», freute sich Nill.

Die Kanadier spielen wie die Schweiz in der Gruppe A. Das Direktduell findet am 10. Mai statt.