Machen Strafen im WM-Final den Unterschied?

Der WM-Final zwischen Kanada und Schweden verspricht ein Duell auf Augenhöhe (ab 20:00 Uhr live auf SRF zwei). Die Statistik zeigt: Die Special Teams dürften entscheidend sein.

Zum ersten Mal seit 2004 treffen Kanada und Schweden in einem WM-Final aufeinander. Vor 13 Jahren jubelten in Prag am Ende – wie so oft – die Nordamerikaner.

Am Sonntag können die Seriensieger im Endspiel in Köln ihren 27. WM-Titel und den 3. Triumph in Folge holen. Doch mit Schweden wartet ein Gegner, der in vielerlei Hinsicht ebenbürtig ist.

  • Die Skorer

Kanadas fleissigster Punktesammler Nate MacKinnon ist mittlerweile bei 14 Skorerpunkten (6 Tore, 8 Assists) angelangt. Schwedens WM-Neuling William Nylander steht dem mit seinen 7 Toren und 7 Assists aber in nichts nach.

  • Die Goalies

Im Direktvergleich der Torhüter steht der 35-jährige Henrik Lundqvist (New York Rangers) dem 10 Jahre jüngeren Calvin Pickard (Colorado Avalanche) gegenüber. Bislang haben sowohl der schwedische Routinier (93,02% Fangquote) als auch der aufstrebende Kanadier (93,38%) überzeugt.

  • Die Effizienz

Durchschnittlich landet rund jeder 10. Schuss im Tor – das gilt sowohl für die Schweden (11,08% Effizienz) als auch für die Kanadier (10,33%).

Kanada und Schweden im Statistik-Check


KanadaSchweden
Topskorer
MacKinnon: 14 Punkte (6/8)
Nylander: 14 Punkte (7/7)
GoaliesPickard: 93,38%
Lundqvist: 93,02%
Skoring-Effizienz10,33%11,08%
Powerplay41,18%20,38%
Boxplay87,10%
92,59%
Zweiminuten-Strafen
3836
  • Das Powerplay

Im Überzahlspiel schwingen jedoch die Kanadier obenaus: Das Team von Jon Cooper weist mit 41,18% eine unglaubliche Erfolgsquote auf. Die Schweden sind durchschnittlich nur in jedem 5. Powerplay erfolgreich (20,83%).

Video «Scheifeles herrlicher Powerplay-Treffer im Halbfinal» abspielen

Scheifeles herrlicher Powerplay-Treffer im Halbfinal

0:23 min, vom 20.5.2017

  • Das Boxplay

In Unterzahl haben die Schweden leicht die Nase vorn: Erst 2 Gegentreffer haben die Skandinavier im Boxplay zugelassen. Die 92,59% bedeuten WM-Topwert – dicht gefolgt von den Kanadiern mit 87,10%.

  • Die Strafen

Die Bankstrafen könnten im Hinblick auf die Powerplay- und Boxplay-Statistik also entscheidend werden. Die «Tre Kronor» kassierten im ganzen Turnier 36 Zweiminuten-Strafen, Kanada deren 38 (und eine 5-Minuten-Strafe).

Wer gewinnt den WM-Final?

  • Schweden

    29%
  • Kanada

    70%
  • 2708 Stimmen wurden abgegeben

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 20.05.17, 15:05 Uhr

Resultate