Zum Inhalt springen

Nach nur 24 Stunden Auf die Schweiz wartet der nächste Hochkaräter

Am Sonntagabend trifft die Fischer-Equipe auf Titelverteidiger Schweden. Punkte sind der Nati zuzutrauen.

Die Schweizer Hockey-Nati.
Legende: Bereit für den nächsten Kampf Die Schweizer Hockey-Nati. Freshfocus

Nach der umkämpften Partie gegen Olympiasieger Russland tritt die Schweizer Nati gegen den nächsten «Grossen» an. Schweden – in dieser WM noch ungeschlagen – steht mit 14 Punkten an der Tabellenspitze der Gruppe A. Sie können ein eindrückliches Torverhältnis vorweisen: Bei 23 erzielten Treffern liessen sie nur 5 Tore zu.

Die Nordeuropäer sind jedoch nicht unverwundbar. Das haben die Slowaken am Samstag eindrücklich gezeigt. Erst in der Overtime konnte «Tre Konor» die Partie zu seinen Gunsten entscheiden.

Legende: Video Rottaris: «Die Schweiz ist hungrig auf mehr» abspielen. Laufzeit 1:08 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 13.05.2018.

Bilanz spricht für den «Grossen»

Den letzten Sieg gegen Schweden feierte die Schweiz 2013 im WM-Startspiel. Diese Weltmeisterschaft bleibt in guter Erinnerung: Es war jenes Turnier, in welchem die Schweiz am Ende Silber geholt hatte. In den darauf folgenden Jahren gab es gegen «Tre Konor» aber 5 Niederlagen, die letzte vor einem Jahr im Viertelfinal.

Chris Baltisberger weiss, was auf die Mannschaft zukommt: «Es wird es eine ähnliche Partie geben wie gegen die Russen. Schweden ist vielleicht physisch nicht ganz so stark, dafür läuferisch noch etwas besser. Wir müssen noch etwas konsequenter und konzentrierter spielen.»

Live-Hinweis

Das Spiel zwischen den Schweiz und Schweden gibt es ab 20 Uhr live auf SRF zwei oder in der Sport App.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.